Die „Händler des Jahres 2022“ wurden gewählt

Bild: CE-Markt

Die Würfel sind gefallen: Euronics Diehm und Technikwelt Dodenhof überzeugen in diesem Jahr und sind die „Händler des Jahres 2022“. Die Entscheidung war nicht leicht, da zahlreiche gute Bewerbungen eingingen. Deshalb hat sich unsere Redaktion entschlossen, neben den beiden Titeln »Händlern des Jahres« in den Kategorien Fachhändler und Fachmarkt auch zwei Sonderauszeichnungen für überragende Leistungen zu vergeben. Wenn Sie hier weiter lesen, dann wissen Sie auch, warum wir das für nötig hielten. 

Ab 1. Juni 2022 hatten unsere Fachmedien CE-Markt und CE-Markt electro ihre Leserinnen und Leser aufgefordert, sich für unsere Ausschreibung »Händler des Jahres 2022« zu bewerben und ihre besonderen Maßnahmen und außergewöhnlichen Aktionen mit der Redaktion zu teilen. Damit wollen wir anderen Handelspartnern Ideen und Inspirationen geben, wie man trotz turbulenter Zeiten sein Geschäft erfolgreich durch die raue See steuern kann. Nach Sichtung der Unterlagen war klar, dass sich auch in unserer Branche immer mehr Händler in Richtung Nachhaltigkeit orientieren. Das reicht von Baumpflanz-Aktionen bis zum Service für reparierbare Produkte.

Nachhaltigkeit wird bei Euronics Diehm groß geschrieben

Bereits an der natürlichen Holzfassade wird das klimaneutrale Handeln von Euronics Diehm am neuen Standort in Wertheim sichtbar – Bild: Euronics

Am Beispiel von Euronics Diehm wird das Thema Nachhaltigkeit ganz besonders deutlich. Anfang 2022 bezog der Händler im baden-württembergischen Wertheim einen smarten Neubau, der den Konsumenten ein innovatives und nachhaltiges »Technikerlebnis« bietet. Dieses neue Geschäft betreibt Inhaber Alexander Diehm zusätzlich zu seinem reinen Handwerksbetrieb im nahegelegenen bayerischen Hasloch.

Alexander Diehm ist überzeugt, dass er bei den Kunden nur dann punkten kann, wenn er seine Kompetenz in den neuen Technologien wie Elektroauto, Photovoltaik, Ladeinfrastruktur, Energie-Management oder auch KNX-Gebäudesteuerung vor Ort komplett erleb- und anfassbar macht. Damit können er und sein Team den Kunden bereits am Point of Sale zeigen, was für ein smartes Zuhause technisch denk- und machbar ist. Für dieses Engagement wurde er mit dem Titel »Händler des Jahres 2022« in der Kategorie Fachhändler ausgezeichnet.

Zudem veranstaltet Diehm regelmäßig Events vor Ort inklusive Sponsoring, hat einen eigenen Podcast und dreht im Shop Videos für deutschlandweite Spots. Der Vollständigkeit halber möchten wir anführen, dass sein neues Geschäft natürlich über eine Showküche verfügt und regelmäßig Kochvorführungen stattfinden. Aber auch Kaffeewochen oder Kärcher-Tage locken die Kunden in das Geschäft. 

Dodenhof bietet die größte Shopping-Welt Norddeutschlands

Bei Dodenhof findet der Kunde alles aus den Bereichen Wohnen, Mode, Technik, Sport und genießen – Bild: Kai-Erik von Ahn,D-28203 Bremen,mail@text-pr-foto.de

In der Rubrik Fachmarkt wurde in diesem Jahr Technikwelt Dodenhof mit dem Titel »Händler des Jahres 2022« ausgezeichnet. Klaus Pechmann, Bereichsleiter für den Geschäftsbereich Technik, hatte sich bereits im vergangenen Jahr für den Titel beworben, wurde dann aber von Expert Hartmann aus Bad Windsheim eingeholt. Als Einkaufszentrum in Posthausen bei Bremen bietet Dodenhof die größte Technikwelt eines familiengeführten Unternehmens. Möbel, Fashion, Sport, Schmuck, Technik – you name it, they got it. Abgerundet wird das Angebot mit Tankstelle und McDonalds-Filiale auf dem firmeneigenen Gelände.

Die Technikwelt umfasst satte 3.800 Quadratmeter und bietet den Kunden Erlebnis-Shopping par excellence. Kein Wochenende ohne Showkochen und Gerätevorführungen. Gerade laufen Promotions für den Cook-it von Bosch und auch für den Thermomix von Vorwerk – was für einen Händler eher untypisch ist, da Vorwerk normalerweise nur direkt verkauft. Ab Mitte Februar wird bei Dodenhof die größte Miele-Welt zu bestaunen sein.

Das sind die Händler des Jahres 2022 auf einen Blick
  • in der Kategorie Fachhändler (Ladengeschäft/Fachbetrieb): Euronics Diehm aus Wertheim
  • in der Kategorie Fachmarkt (Großfläche): Technikwelt Dodenhof aus Posthausen
  • Sonderauszeichnung „Mut für einen kompletten Neubeginn in Krisenzeiten“: Electroplus Küchenplus Karl aus Rheinbach
  • Sonderauszeichnung „Mut für einen kompletten Neubeginn nach der Ahrtal-Katastrophe“: Technik-Profi Kessler aus Prüm

Sonderauszeichnungen für außergewöhnliche Leistungen

Özkan Kücükbal hat sich trotz der schwierigen Wirtschaftslage seinen Traum vom eigenen Elektrogeschäft erfüllt – Bild: EK Servicegroup

Bei den Einsendungen sind zwei weitere Bewerber aufgefallen, da sie in diesen Krisenzeiten ganz besonderen Mut bewiesen haben: Der eine ist Özkan Kücükbal von Electroplus Küchenplus Karl im Rhein-Sieg-Kreis, der in diesen krisengebeutelten Zeiten trotz aller Verunsicherung ein komplett neues Elektrofachhandelsgeschäft gegründet hat und sich mit Unterstützung der EK Servicegroup den langgehegten Traum eines eigenen Geschäftes erfüllte.

So sieht Technik-Profi Kessler nach der Renovierung und Neugestaltung aus – Bilder: Telering

Bei dem zweiten Händler handelt es sich um Florian Kessler aus Prüm von Technik-Profi Kessler (vormals Fernseh Kill), dessen Ladengeschäft im Juli 2021 von der verheerenden Ahrtal-Flut vollkommen zerstört wurde und der mit viel Mut und Engagement einen Neubeginn wagte. Sein Großhändler und die Telering-Kooperation unterstützten ihn aktiv beim Wiederaufbau und sorgten dafür, dass er als Erster eine Fassadengestaltung im Erscheinungsbild der neuen Telering-Marke »Technik-Profis« erhielt. Wir sind der Meinung, diese Aktivitäten müssen honoriert werden.

Durch die Flutkatastrophe im Ahrtal wurde das Elektrogeschäft vollkommen zerstört – Bilder: Florian Kessler

zur Startseite