Das Business-Portal für

Home & Mobile Electronics

CE-Markt electro: Das Business-Portal für Home & Mobile Electronics

CE-Markt Online-Nachrichten

29.8.2016

Skizze zum neuen beutellosen Staubsauger
Blizzard CX1 von Miele macht neugierig

 

Miele kommt zur IFA mit einem beutellosen StaubsaugerMiele: Staubsaugen ohne Beutel, aber mit herausragender Reinigungsleistung und ebensolchem Komfort auch beim Entleeren – so kündigt Miele zur IFA mit „Blizzard CX1“ seine wichtigste IFA-Neuheit an. Dem Segment der „Beutellosen“ Staubsauger hatte der Marktführer bei den klassischen Bodenstaubsaugern lange eine Absage erteilt: „Das Saugen ohne Beutel ließ sich mit den Ansprüchen der Miele-Kunden an Reinigungsleistung, Komfort und Hygiene nicht vereinbaren“, so begründet dies Frank Jüttner, Chef der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland. Weil dennoch die Fangemeinde dieses Verfahrens stetig gewachsen sei, hätten die Ingenieure bei Miele umso entschlossener daran gearbeitet, dessen typische Nachteile zu überwinden. Und dies mit Erfolg: „Jetzt können wir unseren Kunden Geräte bieten, die hervorragend und leise saugen, beim Ausleeren keine Staubwolke erzeugen und auch in den sonstigen Handhabung keine Wünsche offen lassen“, so Jüttner weiter. Entwickelt und gefertigt wird der „Blizzard CX1“ im Miele-Werk Bielefeld. Er ist auf 20 Jahre Lebensdauer getestet, hebe sich auch optisch von den Wettbewerbsprodukten deutlich ab und werde zu attraktiven Preisen angeboten. Mehr hat Jüttner noch nicht verraten. Die weiteren Details präsentiert das Unternehmen auf der IFA.

 

 

29.8.2016

„Hybrid“ - die moderne Technologie

des Luftbehandlungsspezialisten Boneco

 

„Hybrid“ - die moderne Technologie des Luftbehandlungsspezialisten BonecoBoneco: Der Boneco H680 (Bild), der mit dem Hybrid System ausgestattet ist, ist ein absolutes energiesparendes Multitalent: ob als Luftbefeuchter, als Luftreiniger oder in Kombination – er stillt alle Bedürfnisse. Seine Leistung ist einzigartig in seiner Geräte-Klasse. Mit einer Luftreinigungsleistung bis zu 190 Kubikmeter pro Stunde und einer Befeuchtungsleistung bis zu 1000 Gramm in der Stunde befeuchtet und reinigt er die Raumluft in großen Büros, Stadtwohnungen, Lofts oder Arztpraxen von bis zu 100 Quadratmeter. Das neuartige Filter- und Befeuchtungssystem sorgt für eine Luftqualität, die der sauberen Luft in der unberührten Natur nahekommt. Ein permanenter Vorfilter stoppt Haare, Hausstaub und andere größere Schmutzpartikel. Hepa Filter, filtert nahezu alle Viren und absorbiert schlechte Gerüche. Zu guter Letzt ist die Verdunstermatte für die Befeuchtung der Luft verantwortlich. Dank seines „BABY MODE“ ist der H680 ideal für junge Familien. Zusätzlich sorgt der „CLEANING MODE“ für eine einfache Reinigung. Die Bedienungsfreundlichkeit wird durch die Fernbedienung unterstützt. Der eingebaute Partikel- und Luftfeuchtesensor sowie die Filter- und Wasserwechsel-Erinnerungsfunktion runden die hocheffiziente Technologie ab.

 

 

29.8.2016

Küchenwohntrends und Möbel Austria 2017 in Salzburg

 

Küchenwohntrends: Die österreichische Fachmesse Küchenwohntrends und Möbel Austria findet vom 10. bis 12. Mai 2017 im Messezentrum in Salzburg statt. Die dritte Veranstaltung dieses Formats rückt verstärkt die Lebensbereiche „Wohnen“ und „Küche“ als Gesamtpräsentation in den Fokus. Konzipiert für Österreich und dessen Nachbarländer lässt das erfolgreiche Messedoppel bereits in der Vorbereitungszeit neue Rekorde erwarten. Die großzügig ausgelegte Frühbucherphase für die Küchenwohntrends 2017 endet zum 30. September 2016. Die moderne Messehalle 10 auf dem Ausstellungsgelände in Salzburg wird 2017 restlos belegt werden: Standvergrößerungen bei langjährigen, bereits verbindlich buchenden Ausstellern sorgen ebenso wie viele interessante Neuzugänge für die erwartete Vollauslastung. Auch wenn derzeit nur wenige Namen ‚verraten‘ werden dürfen: Häfele, Nieburg, Lang & Martini, Ritterwerk und Stengel Küchen gehören ebenso wie Global Player Whirlpool zu den „Neuen“ auf der Küchenwohntrends. Die Küchenwohntrends und Möbel Austria wird erneut unzählige Fachbesucher aus Österreich, Süddeutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Norditalien und der Schweiz anziehen – vom mittelständischen Betrieb bis zur Großfläche, Architekten und Innenarchitekten, Kontrakt-Partner und Projektanten sowie Schreiner bzw. Tischler und Vertreter der Industrie. Darüber hinaus wird es für alle Messeteilnehmer ein interessantes tägliches Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Expertenrunden und Gesprächskreisen geben.

 

 

26.8.2016

Mit der „OptiMUM“ von Bosch hält
ein echtes Superlativ Einzug in die Küche

 

Mit der „OptiMUM“ von Bosch hält ein echtes Superlativ Einzug in die KücheBosch: Mit der OptiMUM (Bild) stellt Bosch eine neue Dimension der Küchenmaschinen vor, die in Sachen Nutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Design echte Statements setzt. In die Entwicklung der OptiMUM sind 60 Jahre Küchenmaschinen-Erfahrung von Bosch eingeflossen. Herausgekommen ist ein überzeugender Helfer auf ganzer Linie, dessen Mission es ist, einfach hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Ganz egal, ob köstliche Kuchen, saftige Brote, knusprige Kartoffelpuffer oder aber hippe Smoothies auf der persönlichen kulinarischen Wunschliste stehen – die OptiMUM mixt, raspelt, haschiert und knetet stets mit voller Power. Dank integrierter Wiegefunktion und überarbeiteter Sensorik übernimmt sie selbststätig mehr Aufgaben als jede Küchenmaschine von Bosch zuvor. Wie bei jeder MUM ist das Zubehör umfangreich. Neu ist das durchdachte Farbsystem, das die Montage erleichtert: Geräteanschluss und Zubehör sind durch zueinanderpassende Farbmarkierungen gekennzeichnet und können blitzschnell an richtiger Stelle angebracht werden. Alle Zutaten können direkt in der Rührschüssel gewogen und anschließend direkt weiterverarbeitet werden. Dasselbe gilt für Zutaten im Blender oder im Multimixer. Dabei erfasst werden Mengen von null bis zu 5.000 Gramm – gut lesbar auf dem Digitaldisplay. Dank Tara-Funktion kann auf Kopfrechnen verzichtet werden. Noch raffinierter ist der Countdown: Einfach das Zielgewicht eingeben – und die Waage zählt rückwärts. Kurz vor dem eingegebenen Zielgewicht „läutet“ sie die letzten Gramm durch ein akustisches Signal ein – vergleichbar wie bei einer Einparkhilfe. Einfacher kann exaktes Abwiegen nicht sein.

 

 

26.8.2016

Produktion von Smart Flex Geschirrspülern
unter der Marke Gorenje

 

Produktion von Smart Flex Geschirrspülern unter der Marke GorenjeGorenje: Der Launch der Geschirrspüler-Produktion unter der Marke Gorenje im Mai diesen Jahres ist das Resultat mehrjähriger Entwicklungsarbeit und umfasste mit einem Investitionsvolumen von acht Millionen Euro auch die Eröffnung einer vollautomatischen neuen Fertigungsstraße. Seit zweit Jahren ausschließlich unter der Premium Marke Asko hergestellt, werden am Produktionsstandort Velenje künftig auch die neuen Gorenje Smart Flex Geschirrspüler vom Band laufen. Auf der IFA 2016 präsentiert Gorenje das innovative Sortiment erstmalig einem internationalen Publikum. Nach der Markteinführung im Heimatmarkt Slowenien werden die Geräte bis Jahresende 2016 auch international verfügbar sein. Der Anfang des Jahres konzernweit vorgestellte Gorenje Strategieplan bis 2020 basiert auf globalem Wachstum. Zu den angestrebten Zielen zählt dabei die Verdoppelung des Umsatzvolumens für innovative und hochwertige Produkte in den gehobenen Marktsegmenten. Die Gorenje Gruppe investiert derzeit 2,7 Prozent des jährlichen Gesamtumsatzes in die Unternehmensbereiche Forschung und Entwicklung mit vier Kompetenzzentren in den Niederlanden, Schweden, Tschechien und in Slowenien. Die Entwicklung der neuen Smart Flex Geschirrspüler erfolgte im Kompetenzzentrum in Schweden.

 

 

26.8.2016

Colour Protect Haircare-Serie von Remington
schützt gefärbte Haare beim Stylen

 

Colour Protect Haircare-Serie von Remington schützt gefärbte Haare beim StylenRemington: Rund 75 Prozent aller Frauen färben regelmäßig ihre Haare. Trockene und spröde Haare sind oftmals das Resultat. Damit es weiterhin schön und glänzend aussieht, benötigt gefärbtes Haar eine spezielle Behandlung. Die Colour Protect Serie von Remington geht auf diese besonderen Haar-Bedürfnisse ein. Der Colour Protect Haarglätter S6300 (Bild) schützt durch seine Colour Protect Keramikbeschichtung das gefärbte Haar vor Farbverlust und unterstützt strahlende Farben. In der hochwertigen Keramikbeschichtung sind hitzeaktivierte Anti-Frizz-Mikrowirkstoffe eingelassen. Diese werden während des Stylings an das Haar abgegeben und blockieren damit die Feuchtigkeit und andere Stoffe, die coloriertes Haar verblassen lassen. So kann das gewünschte Stylingergebnis auch bei gefärbtem Haar ohne schlechtes Gewissen erzielt werden – die Haare sehen nach dem Styling schön und glänzend aus. Nach nur 15 Sekunden ist der Colour Protect Haarglätter aufgeheizt und kann mit einer Maximal-Temperaturstufe von 230 Grad Celsius eingesetzt werden. Mit Hilfe des Temperatureinstellrads lässt sich die gewünschte Temperatur ganz einfach einstellen. Die langen und federnd gelagerten Stylingplatten sorgen zudem für gleichmäßigen Druck, der auf das Haar ausgeübt wird.

 

 

CE-Markt electro: Das Business-Portal für Home & Mobile Electronics

Das Business-Portal für Home & Mobile Electronics

Unold Sous Vide Stick

Aktuelle Printausgaben

 

Branchen-Termine

 

Termine direkt aufs Smartphone

Anzeige Nivona