Anzeige

Die Konsumgüterwelt ist zurück in Frankfurt

Frankfurt wird 2023 wieder Austragungsort der Ambiente - Bild: Marc Jacquemin | www.marc-jacquemin.com

Die Messe Frankfurt geht mit neuen Wegen und kreativen Ansätzen offensiv in die Zukunft. Netzwerken, Inspiration und Ordern wird vom 3./4. bis 7. Februar 2023 auf den drei internationalen Konsumgüter-Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld noch effizienter, intensiver und smarter. 4.700 Aussteller haben ihre Beteiligung angekündigt und sorgen gemeinsam für die weltweit größte Messe-Plattform ihrer Art.

Angesichts der großen Herausforderungen bei Themen wie Lieferketten und Ressourcenknappheit, steigender Inflation und Energiekosten sowie sinkender Konsumlaune ist es umso wichtiger, sich real zu begegnen und im Dialog zu bleiben. Denn die Konsumgüterbranche sucht zukunftsträchtige Lösungsansätze und neue Formen der Zusammenarbeit. Dafür bringt die Messe Frankfurt die Keyplayer der Branche in Frankfurt zusammen.

Julia Uherek und Philipp Ferger – Bild: Messe Frankfurt/Pietro Sutera

„Die Eröffnung neuer Perspektiven und Chancen ist dabei unser größtes Anliegen in unserer Rolle als aktiver Wirtschaftsförderer und verlässlicher Partner der globalen Konsumgüterbranche. Wir haben verstanden, dass wir unsere Messeformate radikal neu denken und verändern müssen. Deshalb sorgen wir für ein neues, physisches Messeerlebnis, mit drei Leitmessen zu einem Zeitpunkt, bei dem wir alle zentralen Metathemen und Trends abbilden, die Hersteller und Handel gezielt nach vorne bringen“, sagt Julia Uherek, Bereichsleiterin Consumer Goods Fairs. Zusätzlich wird das physische Messeerlebnis durch smarte digitale Services ergänzt, nicht nur parallel zu den physischen Veranstaltungen, sondern auch darüber hinaus. „Damit werden wir immer mehr zum ganzjährigen Business Enabler, mit vielfältigen digitalen Services, die wir 24/7 anbieten“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs.

Ambiente Dining, Living, Giving und Working

Die Ambiente zeigt einen einzigartigen Mix an neuen Ideen und Produkten. Der gute Anmeldestand zeigt: Im Bereich Dining ist sie die große Bühne für alles, was Kochen und den Haushalt leichter und das Essen schöner macht. Neu ist der Fokus auf das Trendthema Backen, das einen eigenen Platz bei Kitchen, Accessories & Baking in den Hallen 9.0 und 9.1 findet. Auch die neue Produktgruppe Clean Home in den Hallen 9.2 und 9.3 ist sehr gut belegt.

Der Produktbereich Office in der Halle 4.2 ist die neue Heimat für internationale Anbieter  rund um die Büroausstattung und perfekt eingebettet in die sich ergänzenden Bereiche Ambiente Living und Giving. Office ergänzt so zum einen mit seinem gewerblichen Bürobedarf das Contract Business-Angebot für die Ausstattung großer Objekte im Living-Bereich, zum anderen die Sortimente für den Einzelhandel im Giving-Bereich – mit Produkten für Schreibtisch, hochwertige Papier- und Schreibwaren, Schulbedarf sowie Geschenkartikel.

zur Startseite