Peter Dirks neu in den Aufsichtsrat der EK gewählt

Aktueller EK Aufsichtsrat mit Paul van Tilburg, Johannes Lenzschau, Hannes Versloot, Wolfgang Neuhoff, Peter Dirks - (v.l.n.r.) - Bild: Thomas F. Starke

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Internationalisierung wird der Aufsichtsrat der EK Gruppe zum 1. Oktober 2022 durch ein fünftes Mitglied verstärkt. Die Vertreterversammlung des europaweit tätigen Mehrbranchenverbundes hat Peter Dirks am 13. September 2022 in den Aufsichtsrat gewählt. Der Niederländer verstärkt damit das EK Gremium, das ab sofort ein Quintett ist.

Peter Dirks – Bild: Thomas F. Starke

Peter Dirks war in internationalen Unternehmen in der Geschäftsführung bzw. im Vorstand tätig und ist heute in verschiedenen Aufsichtsräten aktiv. „Wir freuen uns über die  Entscheidung der Vertreterversammlung, denn es geht nicht nur darum, den satzungsgemäßen Aufgaben des Aufsichtsrates gerecht zu werden, sondern die Interessen der Mitglieder einer sich in ständiger Entwicklung und Wachstum befindende internationale Verbundgruppe mit erweiterter Fachkompetenz und strategischem Weitblick zu wahren. Und dafür ist Peter Dirks genau der Richtige“, berichtet der Aufsichtsratsvorsitzende Hannes Versloot nach der Wahl.

Der EK Aufsichtsrat setzt sich aktuell wie folgt zusammen.
  • Hannes Versloot (Vorsitzender), Terneuzen (NL)
  • Peter Dirks, Naarden (NL)
  • Johannes Lenzschau, Wildeshausen (D)
  • Wolfgang Neuhoff, Dortmund (D)
  • Paul van Tilburg, Nistelrode (NL)
zur Startseite