Electronic Partner ist mit dem Verlauf der IFA zufrieden

Das IFA-Palais bot entspannte Atmosphäre und viel Raum für den persönlichen Austausch - Bild: Electronic Partner

Die Verbundgruppe Electronic Partner zieht nach dem Ende der IFA ein positives Resümee. Wie in den Jahren vor Corona war EP: im IFA-Palais zu finden, wo ein exklusiver Meeting- und Erholungsbereich für die eigenen Mitglieder und Partner geschaffen wurde.

Schon bevor die Messe am 2. September ihre Tore öffnete, starteten in den frühen Morgenstunden Unternehmensinterne Tagungen. Die Vorfreude auf das Comeback der IFA war förmlich zu spüren und die Stimmung unter den Franchisepartnern entsprechend positiv. Neben der Präsentation neuer Marketingstrategien und Kooperationspartner konnten sich die Unternehmer über die Nachricht freuen, dass Medimax aktuell rund 30 Prozent über dem Umsatz des Vorjahres liegt. „Auch, wenn die Konsumentenlaune derzeit eindeutig sinkt, haben unsere Partner hervorragend vorgelegt und unsere Teams aus der Zentrale setzen alles daran, sie bestmöglich im wichtigen Jahresendgeschäft zu unterstützen“, erklärt Electronic Partner Vorstand Friedrich Sobol.

Friedrich Sobol (Mitte) im IFA-Messegespräch – Bild: Electronic Partner

Die Verbundgruppe traf sich im IFA-Palais, wo intensive Gespräche, lockerer Austausch, herzliches Wiedersehen oder einfach Durchatmen vom Messetrubel auf dem Programm standen. Auf die Mitglieder warteten außerdem wichtige Ansprechpartner zu aktuellen Themen wie Go Green oder E-Commerce. Auch Vertreter neuer Kooperationspartner – beispielsweise die MHK Group beim Thema Küchen oder SBS für die individuelle optische Gestaltung von Smartphones – zeigten ihre Dienstleistungen.

„IFA is back“

Für Karl Trautmann, Vorstand von Electronic Partner steht fest: „IFA is back! Es gibt nichts Besseres und vor allem Effektiveres als den persönlichen Austausch, face-to-face. Der Grundgedanke einer Messe, dass Ware live präsentiert wird und sich Menschen gegenübertreten, um persönlich miteinander zu kommunizieren, wurde perfekt umgesetzt. Wir haben viele alte Bekannte getroffen und hatten die Möglichkeit, neue Verbindungen zu knüpfen – insoweit hat die Messe Berlin mit der IFA wieder eine gute Veranstaltung auf die Beine gestellt. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im nächsten Jahr!“

Karl Trautmann (2.v.l.) empfängt Besucher im IFA-Palais – wie hier Medimax Franchisepartner Martin Kubitzki– Bild: Electronic Partner

zur Startseite