Sage Appliances baut Vorreiterstellung bei Siebträgermaschinen aus

the Bambino - Bild: Sage

Sage Appliances hat auch im vergangenen Finanzjahr seine führende Position im Segment Siebträgermaschinen weiter ausgebaut. Die Umsatzzahlen für das Finanzjahr 2020/2021 bestätigen ein Wachstum von 58,4 Prozent in EMEA, während die Präsenz der Marke in Europa mit den Markteintritten der Länder Frankreich, Portugal, Spanien und Italien weiter verstärkt wurde.

In der DACH-Region hat Third Wave Coffee längst die Privathaushalte erreicht. Das bestätigen GfK-Zahlen in der Marktanalyse im Bereich traditionelle Espresso-Siebträgermaschinen von Mai 2021 mit einem Sage-Marktanteil von 51,1 Prozent. Das Marktwachstum von Januar bis Mai 2021 betrug 39 Prozent – eine Entwicklung, die Sage Appliances maßgeblich vorangetrieben hat.

Gerd Holl – Bild: Sage

„Mit dem Markteintritt von Sage Appliances in Deutschland und Österreich im April 2018 haben wir uns auf eine kundennahe Strategie verständigt, die brillante Innovationen für ein einzigartiges Kaffee-Genusserlebnis in den heimischen vier Wänden in den Mittelpunkt stellt. Daran halten wir kontinuierlich fest“, betont Gerd Holl, Geschäftsführer Sage Appliances Deutschland, Österreich und Benelux.

„Wir freuen uns sehr, dass uns die aktuellen Ergebnisse darin bestätigen. In Zukunft werden wir weiterhin unseren Fokus auf die Third Wave Kaffeekultur und die konstante Weiterentwicklung unserer Produkte legen.“ Dabei werden immer die vier Schlüsselelemente berücksichtigt, die für alle Sage Espressomaschinen charakteristisch sind:

• eine ideale Dosierung für ein vollmundiges Aroma
• ein optimaler Extraktionsdruck für die perfekte Konsistenz
• eine präzise Temperaturregelung für einen ausgewogenen Geschmack
• kräftiger Dampf für samtigen Mikro-Milchschaum.

Coffee Festival Tour

Um diese Vorreiterstellung im Bereich Siebträgermaschinen für die Heimnutzung europaweit auszubauen und sich zugleich klar gegenüber kommerziellen Espressomaschinen-Herstellern abzugrenzen, startete Sage Appliances mit dem London Coffee Festival, 23.–26. September 2021, in eine länderübergreifende Coffee Festival Tour mit Präsenz in Wien, Zürich, Brüssel sowie Paris. Weitere Termine folgen im Jahr 2022.

Ein weiterer Grund des erfolgreichen Wachstums ist die enge Zusammenarbeit mit dem Fachhandel. Neben der Teilnahme an Handelsmessen werden individualisierte Produktschulungen sowie Trainings in Kooperation mit Handelspartnern angeboten. Abgerundet werden die Maßnahmen durch digitale Masterclasses als zusätzliches Serviceangebot für Endverbraucher, bei denen von der Installation der Espressomaschine bis hin zum Thema Latte Art Tipps gegeben werden.

Theresa Brenker – Bild: Sage

„Neben PoS-Materialien bieten wir dem Handel Promotion-Aktionen an, unterstützt durch zielgruppenoptimierte Social-Media-Kampagnen, die die Konsumentin bzw. den Konsumenten zu den Händlern vor Ort bringen“, informiert Theresa Brenker, Marketing-Managerin DACH. „Darüber hinaus haben wir zur nachhaltigen Unterstützung und Bindung der Marke an den Handel unser Vertriebsnetz um vier neue Area Sales Manager ausgebaut. Dies ermöglicht eine direkte Kundenbindung mit persönlicher Betreuung durch kleinere Vertriebsgebiete.“

zur Startseite

Anzeige
Billboard-Banner Siemens Kaffeemaschine EQ.700