Beko Deutschland GmbH jetzt Mitglied bei AMK

Die Marke Beko stellte in Halle 23 zusammen mit der Schwestermarke Grundig seine Innovationen rund um Küche und Haushalt in den Fokus. Foto: apc
Foto: apc

Die Beko Deutschland GmbH ist seit dem 1. Juli neues Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) und baut damit ihre Position als relevanter Marktteilnehmer im Bereich Einbaugeräte weiter aus. Ein wichtiges Ziel der Marken Grundig und Beko: Die konsequente Ausrichtung auf die Bedürfnisse des Handels und der Konsumenten.

Bedürfnisse von Handels und Konsumenten im Fokus

Mario Vogl. Foto: Beko
Mario Vogl. Foto: Beko

„Damit knüpfen wir an den Erfolgskurs unseres Unternehmens an und machen den nächsten Schritt, um uns mit den Marken Beko & Grundig als relevanter Einbau-Player nachhaltig am Markt zu positionieren“, sagt Mario Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung Grundig Intermedia GmbH und Beko Deutschland GmbH. „Wir haben uns intern personell neu aufgestellt und konnten unsere Aktivitäten mit den Küchenherstellern in den vergangenen Monaten bereits ausbauen. Als Mitglied der AMK werden wir nun den Austausch mit ihnen weiter intensivieren und einen wertvollen Beitrag leisten, neue Standards im Küchengeschäft zu setzen.“

Beko: Vollsortimenter mit gutem Preis-Leistungsverhältnis

Beko ist Vollsortimenter in allen relevanten Einbaugeräte-Produktgruppen. Bei allen Geräten handelt es sich um moderne Qualitätsprodukte mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, die mit verschiedenen Innovationen Kunden unterstützen, eine gesunde, aktive Lebensweise ohne große Umstände in Ihren Alltag zu integrieren.

Beko-BIS15300X-BIDM15500XDS
Foto: Beko

Dazu gehören Features wie Steam Assist, das dampfunterstützte Garen mit Wassertank im Backofen. Harvest Fresh punktet mit der lichtbasierten Simulation des Tag-/Nachtzyklus‘ im Kühlschrank. Das schützt die Vitamine in Obst und Gemüse. Zudem verfügen viele der Geräte über spezielle Mechanismen, die den Einbau erleichtern – zum Beispiel Slide Fit-Gleitscharniere zum optimalen Einpassen in Möbelfronten.

zur Startseite >