Fabio De’Longhi gibt die Geschäftsführung ab

Fabio De'Longhi
Fabio De'Longhi - Bild: De'Longhi

Am 1. Mai 2020 hat Fabio De’Longhi die Verantwortung als CEO und General Manager der De‘Longhi SpA abgegeben. Er fungierte 15 Jahre als CEO und wird weiterhin eine bedeutende Rolle im Unternehmen einnehmen. So steht er seinem Nachfolger in der Übergangsphase zur Seite und widmet sich zukünftig den Mitarbeitern und der Unternehmenskultur, Innovationen sowie dem Bereich Mergers & Acquisitions. Letzteres beschäftigt sich in erster Linie mit Fusionen und Unternehmenskäufen.

Massimo Garavaglia
Massimo Garavaglia – Bild: De’Longhi

Sein Nachfolger ist der internationale Spitzenmanager Massimo Garavaglia. Mit ihm wird die De‘Longhi Gruppe den in den letzten Jahren eingeschlagenen Wachstumspfad konsequent fortsetzen und gleichzeitig ihre Unternehmensführung mit einem äußerst erfahrenen Manager verstärken, der den Herausforderungen und Möglichkeiten eines sich ständig wandelnden Marktes souverän begegnen wird. Für Garavaglia liegt die Latte dennoch sehr hoch, denn im vergangenen Jahr konnte die De’Longhi-Gruppe einen Rekordumsatz von über zwei Milliarden Euro erzielen.

zur Startseite >