Jura investiert in Labor in der Schweiz

Jura Store in Hamburg, Alsterarkaden
Jura Store in Hamburg, Alsterarkaden - Foto: Thomas Rafalzyk

Jura baut neu und setzt dafür 20 Millionen Franken für das Neubauprojekt ein. Wie Firmenchef Emanuel Probst bei der Vorstellung des Jura Campus erläuterte, wird das Gebäude dereinst ein modernes Hightech-Qualitäts-Labor beherbergen. „Prozessoptimierungen und Automatisierung werden die Laborkapazität verdreifachen und schneller zu aussagekräftigen Resultaten führen. Die Steigerung der Innovationskadenz wird es uns erlauben, Weiterentwicklungen noch schneller auf den Markt zu bringen“, begründet der Bauherr das Vorhaben.

Das Ziel: Geschwindigkeit und kompromisslose Qualität

Zum symbolischen Baustart stellte Jura-Chef Emanuel Probst das zukunftsweisende Projekt vor. Geschwindigkeit und kompromisslose Qualität seien im Wettbewerb die entscheidenden Erfolgsfaktoren, so Probst. Deshalb werde die Laborkapazität verdreifacht. Digitalisierung und Automatisierung erlaube es den Entwicklungsteams, sich konsequent auf ihre Kernaufgaben zu fokussieren. Auch fördere der Jura Campus aktiv den Dialog und den Know-how-Transfer zwischen einzelnen Entwicklungsgruppen. „Das Resultat wird eine Beschleunigung von Innovationen sein“, ist der Jura-Chef überzeugt.

Klimaräume sorgen für realistische Testbedingungen

Nach Betreiberwechsel wird aus der JURAworld of Coffee der JURA Store HamburgReale Bedingungen werden im Jura Campus nicht nur quantitativ, sondern auch klimatisch herrschen. „Wir sind heute in rund 50 Ländern weltweit tätig“, zeigt Emanuel Probst auf. „Vom hohen Norden bis in den tiefen Süden. Deshalb brauchen wir die Möglichkeit, unsere Vollautomaten auch unter härtesten Bedingungen testen zu können.“

Klimaräume werden dies möglich machen. Modernste Sensorik liefert dabei immense Datenmengen, die, von intelligenter Software ausgewertet, zur Optimierung kleinster Details dienen. Langfristig könne nur erfolgreich sein, wer sowohl seine Produktivität als auch seine Produkt-qualität permanent steigere, ist Probst überzeugt. Mit dem Jura Campus gehe Jura einen wichtigen Schritt in eine digitalisierte Zukunft. Der Jura Campus soll als Innovations-, Qualitäts- und Technologiezentrum eine Strahlkraft entwickeln.

jura.com/de

zur Startseite >