Foto: Jura

Die neue Jura ENA 8 bietet noch mehr, was die ENA 8 von Beginn an hatte. Zum überzeugenden Konzept, dem bestechenden Design und den anspruchsvollen Technologien kommt jetzt ein komfortabler Touch Screen, der eine noch größere Auswahl und einen noch höheren Bedienkomfort bietet. Zudem kommt die Jura ENA 8 in drei Varianten, die einmal mehr alle Blicke auf sich ziehen: Full Metropolitan Black, Full Nordic White sowie Massive Aluminium.

Klein. Schön. Einfach… und jetzt auch virtuos

Eine Schönheit, die äußere Kompaktheit und innere Größe in einem Gesamtkunstwerk vereint – das ist das Erfolgsrezept der Jura Ena 8. Dieses Rezept wurde jetzt mit der Ena 8 noch einmal verfeinert und perfektioniert. Nach wie vor überzeugt der Eintassen-Vollautomat dabei mit technisch hochwertigen Details wie dem Aroma G3-Mahlwerk und dem Puls-Extraktionsprozess P.E.P.

Auch das Premium-Design, das Klarheit und subtile Spannung gleichermaßen vermittelt und mit besonderen Details wie dem zylindrischen Wassertank in Diamantoptik anreichert, bleibt unverändert. Gleiches gilt für die automatische Filtertyp-Erkennung (I.W.S.). Sie zeigt an, ob der neue Claris Smart mini oder Claris Smart verwendet wird, und passt die entsprechenden Einstellungen automatisch an.

Jura ENA 8: Das ist neu

Neu ist hingegen der 2,8 Zoll-TFT-Touchscreen, der mithilfe künstlicher Intelligenz den Weg zum Genuss noch einfacher, aber auch aufregender macht. In der Rondell-Ansicht im Display stehen jetzt zwölf anstelle der bisher zehn Spezialitäten zur Verfügung – Kenner können sich ab sofort auch über einen perfekten Caffee Barista oder Cortado freuen. Ein speziell entwickelter Algorithmus sorgt dafür, dass die ENA 8 die individuellen Vorlieben jedes Kaffeeliebhabers eigenständig erkennen und den Startscreen entsprechend anpassen kann. Damit ist die ENA 8 der erste JURA-Vollautomat, der die Wünsche des Genießers nicht nur von den Fingerspitzen ablesen, sondern sogar vorhersehen kann.

Technik im eleganten Design

Geradezu nahtlos eingerahmt wird der Touchscreen bei der attraktiven neuen Farbvariante Full Metropolitan Black, die den ganzen Vollautomaten in geheimnisvolles Tiefschwarz taucht – eine Optik, die auf den ersten Blick fasziniert. Eine weitere Farbausführung setzt auf die Faszination hochwertigen Metalls und seiner anspruchsvollen Verarbeitung: Die Version Massive Aluminium Signature Line setzt – der Name verrät es – auf drei Millimeter starkes Aluminium rundum. Die besondere Oberfläche, die Rundung der Seitenwände in einem 4000er-Radius sowie die akkurat gebrochenen Kanten zeugen von höchster Handwerkskunst und stellen augenfällig unter Beweis, dass aus der Kombination traditioneller Verarbeitung und aufwändiger, moderner Fertigungstechnik etwas wirklich Außergewöhnliches entstehen kann.

Intelligente Bedienung mit J.O.E.

Im Zeitalter der umfassenden digitalen Vernetzung geht die neue ENA 8 eine weitere, besonders smarte Beziehung mit dem Kaffeegenießer ein: Die App J.O.E. (Jura Operating Excellence) steht für zahlreiche zusätzliche Möglichkeiten bei der Zubereitung von Kaffeespezialitäten ganz nach individuellem Gusto. Sie erlaubt ein Anpassen von Temperatur, Kaffeestärke sowie Milch- und Wassermenge bequem vom Smartphone aus. Zudem führt sie Schritt für Schritt in Bild und Text durch alle Pflegeprogramme des Vollautomaten – und die Produkte können direkt aus dem Jura E-Store bestellt werden. Die App eignet sich für die Betriebssysteme Android und iOS.

Ab IFA 2019 im Fachhandel erhältlich

Wie alle Kaffeespezialitäten-Vollautomaten von Jura ist die ENA 8 in Full Metropolitan Black und Massive Aluminium ab IFA Anfang September über das flächendeckende Netz der von Jura autorisierten Fachhändler erhältlich. Die UVP der ENA 8 Full Metropolitan Black liegt bei 999 Euro, der UVP der ENA 8 Massive Aluminium Signature Line liegt bei 1.499 Euro.