Ecovacs Ozmo entfernt bis zu 99 Prozent aller Bodenbakterien – das wurde im Test bestätigt

Foto: Ecovacs

Die Saugroboter von Ecovacs Robotics, die mit der innovativen Ozmo Wischtechnik ausgestattet sind, wischen den Boden ohne Zusatz von Chemikalien. Nur mit der natürlichen Kraft des Wassers werden nahezu alle schädlichen Bodenbakterien entfernt und Bodenbeläge dadurch zuverlässig sauber. Dies bestätigt das Forschungsinstitut „Hygiene & Microbiology Research Center“ in Japan.

Die heimischen Fußböden machen schon einiges mit: Straßendreck, Tierhaare, Essensreste – all das verschmutzt das Heim, hinterlässt Flecken und unschöne Spuren. Aber auch unsichtbare Gefahren lauern auf Fliesen und anderen Hartböden. Krankheitserreger und Keime sind nicht nur für Allergiker eine gesundheitliche Herausforderung. Sie belasten den Körper und können sogar zu chronischen Erkrankungen führen.

Wie das unabhängige japanische Forschungsinstitut „Hygiene & Microbiology Research Center“ nun feststellte, können Besitzer eines Ecovacs Deebots mit Ozmo-Technologie aufatmen, denn bei der normalen Reinigung mit Wasser, ohne Zusatz von chemischen Reinigungsmitteln, entfernt der Saug- und Wischroboter bis zu 99 Prozent aller schädlichen Keime. Es handelt sich dabei um die Modelle Ozmo 930, Pro 930, Ozmo Slim 10, Ozmo 900.

Doppelt getestet: nachweislich hygienisch rein

Japan ist nicht ohne Grund der Maßstab für einen Test dieser Art. Große Regenmengen sorgen dort für eine durchschnittliche Luftfeuchtigkeit von 60 bis 70 Prozent, im Sommer sogar über 75 Prozent. Ein ideales Milieu für eine starke Vermehrung von Keimen wie Schimmelpilzen und Milben. Genau diese Umweltbedingungen legte Ecovacs bei der Entwicklung der Ozmo-Technologie zu Grunde. Erfolgreich, wie die aktuelle Studie bestätigt: Bereits im ersten Testszenario waren schon nach acht Minuten bei maximaler Saug- und Wasserstärke rund 95 Prozent der Bakterien verschwunden. Der zweite Test entfernte innerhalb von 20 Minuten – bei maximaler Saugleistung und sehr hohem Wasserlevel – mit 99 Prozent nahezu alle Keime. Der Sterilisations-Effekt ist also nachweislich vorhanden und garantiert einen hohen Hygiene-Standard für ein sicheres Zuhause.

Passende Modelle für Einsteiger und Putz-Experten

Die praktischen Alltagshelfer von Ecovacs verfügen, je nach Bedürfnissen der Anwender, über zahlreiche praktische Funktionen und smarte Putz-Lösungen. Modelle, die die Ozmo-Wischtechnik nutzen, saugen und wischen alle Böden in nur einem Durchgang und verleihen ihnen so zusätzlichen Glanz. Besonders schlank und damit ideal, um unter Möbeln und in kleinen Nischen zu saugen, ist der Deebot Ozmo Slim 10 mit App-Steuerung und einem umfangreichen Sensoren-Paket. Damit eignet er sich für Einsteiger, die nach einer smarten aber einfachen Art zu putzen suchen.

Noch mehr High-Tech haben der Ozmo 930 und der Ozmo 900 an Bord: Mit virtueller Begrenzung und modernem Mapping lässt sich der Putzplan detailliert an die Beschaffenheit der Wohnung anpassen. Die Roboter verfügen darüber hinaus über hocheffiziente Feinstaubfilter und eine automatische Teppicherkennung für eine effiziente Reinigung auf Teppich- und Hartböden. So wird die Saugkraft auf Teppichen automatisch gesteigert und auf Hartböden kann eine noch gründlichere Sauberkeit durch zusätzliches Nasswischen gewährleistet werden.

Wer nach einer ganzheitlichen Reinigungslösung sucht, wird mit dem Deebot Pro 930 seine Freude haben. Er verfügt zusätzlich zum Ozmo 930 über einen kabellosen Handstaubsauger für grenzenlose Einsatzbereitschaft auf Sofas, an Vorhängen, in schmalen Ecken oder auf einem Regal.

ecovacs.com

zur Startseite >