HEMIX bestätigt: Stabile Marktlage im ersten Quartal

143

Der Markt für Home Electronics-Produkte (HE), dargestellt im HEMIX, Home Electronics Market Index, bewegt sich im ersten Quartal 2019 mit einem geringen Minus von einem Prozent leicht unter Vorjahres-Niveau. So wurde in den Monaten Januar bis März 2019 ein Gesamt-Umsatzvolumen von knapp 10,2 Milliarden Euro erreicht.

Entwicklung bei Elektro-Hausgeräten

Die Elektro-Hausgeräte-Segmente zeigten beide eine positive Entwicklung: Elektro-Großgeräte verzeichneten ein Umsatzplus von 0,8 Prozent auf über 2,2 Milliarden Euro, die Elektro-Kleingeräte generierten einen Zuwachs um 4,9 Prozent und knapp 1,4 Milliarden Euro Umsatz.

Prognose Gesamtjahr

Für das laufende Jahr prognostizieren die Marktforscher weiterhin eine insgesamt stabile Entwicklung auf Vorjahresniveau für den Gesamtmarkt mit Home Electronics-Produkten in den Segmenten der Consumer Electronics sowie der Elektro-Groß- und Kleingeräte.

Lust auf mehr Zahlen? Hier geht es zum HEMIX Q1/2019

Das steckt hinter dem HEMIX

Die Marktzahlen der HE-Branche werden von der gfu Consumer & Home Electronics GmbH sowie der GfK Retail and Technology GmbH gemeinsam einheitlich für alle Marktteilnehmer in Form des offiziellen Home Electronics Market Index HEMIX erhoben und in Kooperation mit dem Bundesverband Technik des Einzelhandels (BVT) für jedes Quartal veröffentlicht. Der HEMIX enthält aktuelle Marktinformationen aus den Quellen der beteiligten, kompetenten Partner.

Der HEMIX zeigt auf Basis Menge und Wert die quartalsweise Marktentwicklung in Deutschland auf. Der Home Electronics-Markt ist dabei fest und einheitlich definiert als die Summe der Verkäufe in Deutschland an private Konsumenten.

gfu.de

gfk.com/de

bvt-ev.de

zur Startseite >