Intelligente Sensoren optimieren beim Dyson V11 Saugkraft und Laufzeit

Foto: Rob Vanderplank / Dyson

Mit dem Dyson V11 Absolute bietet das globale Technologieunternehmen seit Ende März im eigenen Online-Shop und seit Anfang April im Handel seinen neuesten kabellosen Staubsauger an.

Intelligente Optimierung der Leistung

Angetrieben durch den hauseigenen V11-Digitalmotor verfügt das Gerät über eine hohe Saugkraft. Dank der eingebauten Sensoren passt sie sich und somit auch die Laufzeit automatisch an die jeweilige Bodenart an. Die intelligente Optimierung der Leistung und der Laufzeit, die auf dem neuen LCD-Bildschirm in Echtzeit angezeigt werden, erlaubt eine gründliche Reinigung in der ganzen Wohnung oder im ganzen Haus.

Der innovative dynamische Sensor in der Torque-Drive-Bodendüse zum Beispiel prüft bis zu 360 Mal pro Sekunde den Widerstand der Elektrodüse zum Boden und kommuniziert automatisch mit dem Mikroprozessor des Motors und des Akkus, um die Saugleistung an Teppiche und Hartböden entsprechend anzupassen. So wird eine optimale Balance zwischen der benötigten Saugkraft zur gründlichen Reinigung von Teppichen und der Laufzeit hergestellt. Um die Laufzeit auf Hartböden möglichst zu verlängern, wird der Akku geschont.

Der integrierte Bildschirm zeigt neben der aktuellen Leistung auch den ausgewählten Modus und die verbleibende Laufzeit an. Dadurch hat Hausmann oder -frau eine bessere Übersicht über den Reinigungsvorgang. Zudem erinnert der Bildschirm an das Reinigen der Filter, um stets eine optimale Leistung zu gewährleisen. Er informiert auch gegebenenfalls über Blockaden und wie diese beseitigt werden können. Ebenso zeigen die Sensormagneten im Filter an, wenn dieser nicht korrekt eingesetzt worden ist. (amü)

dyson.de

zur Startseite >