Gerard Piqué wird Botschafter für die soziale Beko Initiative „Eat Like a Pro“

262

Die internationale Hausgerätemarke Beko kündigt die Verlängerung seiner Sponsoring-Vereinbarung mit dem FC Barcelona an und freut sich auf drei weitere sportliche Jahre voller spannender gemeinsamer Initiativen. Die Vereinbarung wurde vergangene Woche auf der gemeinsamen Pressekonferenz im Auditorio 1899 auf dem Vereinsgelände des Camp Nou-Stadions des FC Barcelona bekanntgegeben. Mit diesem Schritt wird Beko einer der weltweiten Hauptsponsoren und offizieller Trainingspartner des FC Barcelona. Für den spanischen Top-Club bleibt Beko die erste Wahl bei Haushaltsgeräten. Das Beko Logo wird weiterhin auf dem Ärmel des offiziellen FC Barcelona Trikots sichtbar sein. Neben einer stärkeren Präsenz auf der Trainingsbekleidung wird die Hausgerätemarke nun auch auf der Aufwärmkleidung des Vereins platziert sein. „Der FC Barcelona und Beko blicken auf eine stolze und langjährige Geschichte zurück. Darin ging es stets um konstante Spitzenleistung und das Beschreiten neuer Wege. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Zusammenarbeit mit dem FC Barcelona, einem der größten Fußballvereine der Welt, nun weiter ausbauen können“, kommentiert Ali Y. Koç (Bild rechts), stellvertretender Vorsitzender der Koç Holding, der größten türkischen Unternehmensgruppe zu der Beko gehört. „Der Sport hat eine unglaubliche Kraft, Menschen durch gemeinsame Werte und Teamgeist zusammenzubringen. Wir sind daher stolz darauf, den FC Barcelona an unserer Seite zu haben, denn wir wollen in den kommenden Jahren unser Wachstum und unseren Erfolg auf globaler Ebene kontinuierlich ausbauen“, ergänzt Koç.

v.l.n.r. Josep Maria Bartomeu, Gerard Piqué & Ali Y. Koç. Foto: © GERMAN PARGA /FC BARCELONA

Beko hat durch die weltweite Fangemeinde des FC Barcelona, die rund 300 Millionen Anhänger zählt, seine Markenbekanntheit in den vergangenen Jahren weiter stärken können. So gehört Beko mittlerweile in 13 Ländern zu den Top 3 der bekanntesten Sponsoring-Marken. Seit der ersten Sponsoring-Saison 2014/2015 verfolgt Beko eine beständige Wachstumsstrategie und hat sich als einer der führenden Hausgerätehersteller in Europa etabliert. Zudem konnte Beko durch das Sponsoring seine Markenbekanntheit in den Regionen Asien-Pazifik, im Mittleren Osten und Afrika steigern. Zur Vertragsunterzeichnung kommentiert Josep Maria Bartomeu (Bild links), Präsident des FC Barcelona: „Heute feiern wir die strategische Partnerschaft mit der internationalen Hausgerätemarke Beko. Uns verbindet eine enge und vertrauensvolle Beziehung, die im Sommer 2014 begann. Seitdem werden unsere sportlichen Erfolge und das globale Ansehen auch mit der Marke Beko verbunden, eine der führenden Hausgerätemarken in Europa, vertreten auf fünf Kontinenten und in mehr als 140 Ländern. Beko wird neben Rakuten und Nike zum neuen Hauptsponsor. Diese Partnerschaft ist für uns von grundlegender Bedeutung, um weiterhin an der Spitze des Weltfußballs zu bleiben.“

Beide Marken verbinden gemeinsame Werte: Sie wollen das Leben der Menschen sowohl lokal als auch global nachhaltig verändern. Diese gemeinsame Vision hat zur weltweiten Beko Initiative „Eat Like a Pro“ geführt. Als globalen Markenbotschafter für ihre gemeinsame Kampagne haben Beko und der FC Barcelona Gerard Piqué (Bild Mitte) vorgestellt. Ziel der Initiative „Eat Like a Pro“ ist es, die weltweit rapide wachsende Zahl übergewichtiger Kinder zu reduzieren. Dabei werden Eltern und Kinder für gesunde Ernährung sensibilisiert und motiviert, sich bei der Auswahl von Lebensmitteln an ihren Helden vom FC Barcelona zu orientieren und sich wie ein Profi bewusst zu ernähren. Beko „Eat Like a Pro“-Botschafter und FC Barcelona-Star Gerard Piqué ergänzt: „Ich bin begeistert, Botschafter einer so wichtigen Kampagne zu sein. Da ich schon in jungen Jahren mit dem Wettkampf begann, lernte ich frühzeitig eine gesunde Ernährung zu schätzen und heute, als Vater von zwei Kindern, ist mir gesunde Ernährung sogar noch wichtiger geworden als zuvor. Die weltweiten Statistiken über Fettleibigkeit bei Kindern sind beunruhigend und es zeigen sich keine Anzeichen für eine Verbesserung. Deshalb bin ich stolz darauf, gemeinsam mit Beko und meinem Verein diesem globalen Problem entgegenzuwirken.“

„Die Ausweitung unserer Zusammenarbeit mit einem weltweit so bedeutenden Spitzen-Verein wie dem FC Barcelona ist ein weiterer großer Schritt für unsere Marke in Europa. Wir freuen uns sehr, die gemeinsame Ernährungsinitiative ‚Eat Like a Pro‘ auch in Deutschland aktiv voranzutreiben“, so Sühel Semerci, Geschäftsführer Beko Deutschland

www.beko-hausgeraete.de

zur Startseite >