Bosch Smart Home kündigt für 2023 erste Matter Endgeräte an

Bild: Bosch Smart Home

Bosch hat als Mitglied der Connectivity Standard Alliance schon frühzeitig eine Standardisierung im Bereich Smart Home unterstützt. Der in der Allianz erarbeitete Matter Verbindungsstandard soll die herstellerübergreifende Steuerung von Smart Home Komponenten vereinfachen und den Weg zur breiten Nutzung von Smart Home Anwendungen ebnen.

Im Laufe des Jahres 2023 wird das Bosch Smart Home System um die Matter Kompatibilität erweitert, wodurch bisherige Bosch Smart Home Geräte in Matter-Systeme anderer Hersteller integriert werden können. Für AnwenderInnen wird damit die Komplexität eines Smart Homes weiter gesenkt und dem Bedürfnis nach einer einfachen und interoperablen Smart Home Lösung Rechnung getragen.

Im vergangenen Jahr hat Bosch Smart Home mit dem Bosch Smart Home Controller II das erste für Matter vorbereitete Produkt herausgebracht. Als weiterer wichtiger Schritt in Richtung Interoperabilität folgen im Laufe des Jahres 2023 die ersten Matter-Endgeräte. Damit ermöglicht Bosch Smart Home die direkte Konnektivität seiner Endgeräte im Bosch Smart Home System und zusätzlich mit Matter-Geräten und Systemen anderer Hersteller.

zur Startseite