Ceconomy verkündet deutliche Erholung im stationären Handel

Media Markt Saturn
Bild: Media Markt Saturn

Die Ceconomy AG mit ihren Fachmärkten Media Markt und Saturn hat im Geschäftsjahr 2021/22 den oberen Bereich ihrer im Juli aktualisierten Prognose erreicht. Trotz verschärfter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen steigerte das Unternehmen den Umsatz um 3,2 Prozent auf 21,8 Mrd. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) betrug 197 Mio. Euro.

Zu diesem Umsatzwachstum haben die deutliche Erholung des stationären Geschäfts und die dynamische Entwicklung im Bereich Services & Solutions beigetragen. Das Unternehmen erzielte in allen Regionen außerhalb des Segments DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz, Ungarn) Ergebnisverbesserungen. In der Region DACH wurde die Ergebnisentwicklung in einem intensiven Wettbewerbsumfeld durch die gestiegene Inflation gebremst.

Karsten Wildberger Ceconomy
Dr. Karsten Wildberger – Bild: Ceconomy

„Wir haben uns besser behauptet als von vielen erwartet. Die Maßnahmen, die wir umsetzen, um uns in diesen herausfordernden Zeiten zu behaupten, greifen. Wir haben unsere strategische Transformation erfolgreich weiter vorangetrieben und werden als Organisation leistungsfähiger“, erklärte Dr. Karsten Wildberger, CEO von Ceconomy und Media Markt Saturn.

Online-Geschäft deutlich über Vor-Pandemie-Niveau  

Mit 5,3 Mrd. Euro ist rund ein Viertel des Gesamtumsatzes des Unternehmens im vergangenen Geschäftsjahr auf das Online-Geschäft entfallen. Damit war der Online-Anteil fast doppelt so hoch wie vor Corona. Die wachsende Bedeutung der Webshops von Media Markt und Saturn bestätigen auch die jüngsten Analysen des EHI Retail Institutes: mediamarkt.de hat sich auf Platz 3 der größten Online-Shops in Deutschland verbessert, saturn.de liegt derzeit auf Platz 6. Ceconomy stärkt seine Online-Aktivitäten weiter und hat in Deutschland, Spanien und mittlerweile auch in Österreich einen eigenen Marketplace an den Start gebracht. In den Niederlanden steht die Einführung kurz bevor.

Das stationäre Geschäft hat sich nach dem Wegfall der Covid-19-Restriktionen im Verlauf des Geschäftsjahres 2021/22 deutlich erholt. Die Märkte des Unternehmens ziehen im Vergleich zum Vorjahr wieder rund 25 Prozent mehr Kunden an. Um das stationäre Geschäft weiter zu stärken, modernisiert Ceconomy bestehende Märkte, erhöht die Flächenproduktivität und eröffnet auch neue Standorte. Im Kalenderjahr 2022 haben vier neue Lighthouse-Märkte ihren Betrieb aufgenommen. In diesen Erlebniszentren für Technik präsentiert das Unternehmen gemeinsam mit seinen Partnern auf großer Fläche die Innovationen der Branche.

zur Startseite