Beurer bewirbt seine Produkte erstmals mit TV-Spot

Bild: Beurer

Mit der Botschaft „Lasst es euch gut gehen! startet Beurer erstmals in der 100-jährigen Firmengeschichte eine TV-Kampagne in Deutschland und der Schweiz. Der Spot wird ab Ende November für knapp vier Wochen zu sehen sein. Thematisch rückt der Ulmer Gesundheitsspezialist, passend zur Jahreszeit, die Wärme-Range in den Fokus.

Kerstin Glanzer – Bild: SARACCHI

„Wir freuen uns, mit der Premiere im TV einen neuen Meilenstein im Marketing zu setzen. Ziel der Kampagne ist es, die Marke Beurer weiter zu stärken, auszubauen und für die Zielgruppe emotional noch erlebbarer zu machen. Wie könnte dies besser gelingen als mit unserem Wärmesortiment, das mit unserer mehr als 100-jährigen Firmengeschichte fest verbunden ist“, sagt Kerstin Glanzer, Marketingleiterin bei Beurer.

Im Spot wirbt Beurer für ein gemütliches Zuhause und bietet dazu die passenden Alltagshelfer. Hero-Produkte sind die beiden Wärmezudecken HD 75 Cosy Nordic und die HD 150 XXL Nordic für kuschelige Wohlfühlmomente sowie das XXL-Heizkissen HK 123 Nordic. Sie stehen stellvertretend für die gesamte Wärme-Range aus Heizkissen, Wärmezudecken, Fußwärmer und Wärmeunterbetten, die angenehme Wärme genau dorthin bringen, wo sie gerade gebraucht wird.

Werbung zur Primetime

Die Kampagne wird vom 25. November bis zum 20. Dezember 2022 im deutschen Fernsehen auf ARD, ZDF, SAT 1, SAT 1 Gold, Kabel 1, RTL Up, TLC, HGTV zur besten Sendezeit im Nachmittags- und Abendprogramm ausgestrahlt. In der Schweiz läuft der Spot auf SRF, RTL CH, RTL2 CH, VOX CH, SAT1 CH, Sixx CH.

„Viel zu selten gönnen wir uns einen Moment, der nur uns gehört. Manchmal müssen wir einfach vor den Problemen des Alltags fliehen, dem Stress entkommen und uns entspannen. Unsere Wärmeprodukte bieten dabei einen perfekten und gemütlichen Zufluchtsort – natürlich auch für die ganze Familie“, so Kerstin Glanzer weiter.

Doch Wärmeprodukte von Beurer sorgen nicht nur für gemütliche Stunden zu Hause, sondern haben auch Einsparpotenzial im Hinblick auf Strom- und Energiekosten.

zur Startseite