LG tritt Home Connectivity Alliance bei

Bild: LG

LG Electronics ist in den Vorstand der Home Connectivity Alliance (HCA) berufen worden. Die Organisation setzt sich durch offene Zusammenarbeit und Innovation für ein besseres Smart Home-Erlebnis ein.

Die 2022 gegründete Allianz hat es sich zum Ziel gesetzt, ein sicheres und interoperables System für das vernetzte Zuhause zu schaffen. Dabei geht es vor allem um die Entwicklung und Umsetzung von Richtlinien für die Cloud-to-Cloud (C2C)-Interoperabilität, die eine lückenlose Kompatibilität verschiedener Geräte und Dienste unterschiedlicher Marken gewährleisten soll. Neben LG gehören rund 13 globale Hersteller von Smart-Home-Lösungen der Allianz an, darunter Samsung, Arçelik, Electrolux, Haier, GE Appliances und Trane Technologies.

Als Vorstandsmitglied der Allianz wird LG seinen Kunden somit bald die Möglichkeit bieten, Smart-Home-Lösungen anderer Allianzmitglieder über die LG ThinQ-App zu steuern und zu überwachen.

„Wir freuen uns, LG im Vorstand in der Allianz begrüßen zu dürfen. Als Branchenführer weiß LG, dass eine Interoperabilität für das perfekte Smart-Home-Erlebnis unerlässlich ist.“, sagt Yoon Ho Choi, Präsident der Home Connectivity Alliance. „Wir werden das Know-how unserer Vorstandsmitglieder nutzen, um die Entwicklung des vernetzten Zuhauses weiter voranzutreiben und den Konsumenten eine einfachere und smartere Lebensweise zu ermöglichen.“

„Wir freuen uns sehr, dem Vorstand der Home Connectivity Alliance beizutreten und mit gleichgesinnten Unternehmen zusammenzuarbeiten“, sagt Lyu Jae-cheol, Präsident der LG Electronics Home Appliance & Air Solution Company. „Die Entscheidung, der Allianz beizutreten, steht im Einklang mit LGs Engagement für offene Innovation und Zusammenarbeit sowie dem Bestreben, Konsumenten eine größere Markenauswahl und mehr Komfort im täglichen Leben zu bieten und die Zukunft des vernetzten Zuhauses voranzutreiben.“

Während der IFA 2022 in Berlin werden LG und andere Allianzmitglieder, die ihre Produktneuheiten ausstellen, den Besuchern einen ersten Blick auf die markenübergreifende Interoperabilität ihrer neuesten Smart Home-Lösungen bieten.

zur Startseite