Eiskaffee mit Beem-Geräten selber machen und genießen

Kaffeebereiter Cold Drip - Bild: Beem

Die tropischen Temperaturen haben Deutschland fest im Griff. Für angenehme Abkühlung sorgt ein leckerer Eiskaffee und der lässt sich auch in den eigenen vier Wänden selber herstellen. Alles, was man dazu benötigt ist Kaffee, Eis und eine Kaffeemaschine von Beem.

Zum Beispiel die Filterkaffeemaschine Direct-Brew, den Siebträger Espresso Ultimate, den Espressokocher oder den dekorativen Cold Drip Kaffeebereiter. Letzterer bereitet aus 15 Gramm grob gemahlenem Kaffeepulver und 150 Milliliter eiskaltem Wasser einen besonders aromatischen Iced Coffee zu oder gibt auch als Kaffee-Shot im Cocktail einen erfrischenden Kick.

Espresso Ultimate – Bild: Beem

Mit der Espresso Ultimate gelingt ein cremiger Iced Latte. Dafür werden je nach Geschmack ein einfacher oder doppelter Espresso mit der Beem-Maschine hergestellt und knapp 200 Milliliter aufgeschäumte Kuh- oder Pflanzenmilch dazu gegeben. Anschließend eine Handvoll Eiswürfel ins Glas und nach Belieben noch etwas Sirup wie beispielsweise Vanille oder Karamell.

Espressokocher – Bild: Beem

Wer es kräftig und experimentierfreudig mag, kann sich im handlichen Espressokocher einen starken Espresso zubereiten und diesen in Eiswürfelformen einfrieren. Somit steht immer eine erfrischende Kaffeekreation bereit, die dann einfach mit Milch aufgegossen wird und nicht verwässert. Für einen cremigen Frappuccino werden die Espresso-Eiswürfel mit Milch oder Kakao in einen Mixer gegeben und fertig ist das Erfrischungsgetränk für heiße Sommertage.

Direct-Brew – Bild: Beem

Einen klassischen Eiskaffee mit Vanilleeis kredenzt die Filterkaffeemaschine Direct-Brew, die jederzeit aromatischen Kaffee liefert. Der Kaffee wird kühlgestellt und je nach Gusto mit Milch, Vanilleeis und Sahne serviert.

zur Startseite

 

Anzeige