Jura wächst im Geschäftsjahr 2021 um über 20 Prozent

Emanuel Probst
Emanuel Probst - Bild: Jura

Die Jura Elektroapparate AG mit Hauptsitz im schweizerischen Niederbuchsiten erzielte 2021 einen Umsatz von 704,1 Mio. CHF und wuchs damit um stolze 21,4 Prozent. Das Plus resultiert aus dem Verkauf von 548.000 Vollautomaten100.000 mehr als im Vorjahr.

Diese Zahlen veröffentlichte das Unternehmen anlässlich der feierlichen Einweihung des Jura Campus. Das neue Technologie-, Innovations- und Qualitätszentrum wird es dem Schweizer Kaffeeexperten ermöglichen, die Innovationskadenz signifikant zu steigern und gleichzeitig die Qualität der Produkte weiter zu erhöhen.

«Mit dem Jura Campus verdreifachen wir die Laborkapazität und denken die Prozesse komplett neu. Der Campus wird uns helfen, eine Innovationseskalation herbeizuführen», erklärte CEO Emanuel Probst in seiner Eröffnungsansprache. Die Eröffnung fand im Rahmen der diesjährigen «Global Sales Conference» statt, an der über 400 Gäste aus rund 50 Ländern teilnahmen.

zur Startseite

Anzeige