Siemens stärkt stationären Handel durch Retail-Marketing-Plattform

Bild: Siemens

Social Media gilt für den stationären Fachhandel als lohnend, um Kunden ins Ladengeschäft zu ziehen. Gleichzeitig sind durchdacht erstellte, regelmäßige Posts aber sehr zeitaufwändig. Deshalb unterstützt Siemens Hausgeräte seine Handelspartner jetzt mithilfe der Retail-Marketing-Plattform „socialPALS“. Damit können diese professionellen Content automatisiert auf ihren Facebook- und Instagram-Kanälen teilen – ohne viel Zeit investieren zu müssen. Darüber hinaus erhalten sie eine eigene Landingpage mit Logo ihres Geschäftes, Google-Maps Auszug zur Geschäftsadresse und Verlinkung zu ihrer Website.

„Mithilfe der socialPALS Platform erreichen unsere Händler ihre Kunden durch gezielte digitale Werbemaßnahmen rund um ihren Standort. Dazu sind weder spezielle Kenntnisse noch zusätzlicher zeitlicher und personeller Aufwand nötig. Und wir profitieren auch als Marke: Indem wir unseren Händlern unter die Arme greifen, können wir unsere Botschaften und Kampagnen breiter streuen – eine klassische Win-WinSituation“, sagt Katja Wendel, Marketingleiterin Siemens Hausgeräte.

Erste Kampagne rührt die (Werbe)-Trommel für Wäschepflege

Den Auftakt der Social-Media-Offensive machte die Kampagne zu den aktuellen Wäschepflege-Innovationen von Siemens. Nun folgen bis 30. Juni die iQ500 Waschmaschinen mit der besten Energieeffizienzklasse A sowie Trockner und Waschtrockner. Beginnend mit dem Produktbereich Kühlen folgen dann das ganze Jahr über regelmäßige weitere Kampagnen sowie Always-On-Content über alle Produktbereiche hinweg.

Registrieren und direkt veröffentlichen

Händler, die noch keinen socialPals Account haben, müssen sich zunächst unter https://app.socialpals.de/invite/iQ500WaschenTrocknen neu registrieren. Sie haben dann sofort Zugriff auf Siemens Content, wie beispielsweise Facebook- und Instagram-Posts, die sie innerhalb der Kampagnenlaufzeit auf ihren Social-Media-Kanälen veröffentlichen können. Wer bereits ein Konto auf der Marketing-Plattform hat, wird automatisch informiert, sobald es neue Inhalte von Siemens Hausgeräte gibt. Freischalten genügt, um diese zum geplanten Zeitpunkt automatisch auf den eigenen Kanälen zu veröffentlichen.

Noch mehr Reichweite durch Anzeigen

In einem weiteren Schritt plant Siemens Hausgeräte seinen Händlern bei künftigen Aktionen Mediabudget zur Verfügung zu stellen, sagt Katja Wendel: „Durch die ergänzende Ausspielung von Anzeigen unterstützen wir sie dabei, ihre organische Reichweite nochmals deutlich zu erhöhen. Über den Social-Media-Content hinaus stellen wir hierfür bereits jetzt Online-Banner zum Download für unsere Partner bereit.“

zur Startseite

Anzeige