Frank Schipper bleibt Vorstandsvorsitzender im BVT

Der neue BVT-Vorstand: Kristof Loll, Jens Schlupp, Horst-Werner Dick, Jennifer Wöstenfeld, Rainer T. Schorcht, Walter Kolbeck, Frank Schipper (v.l.n.r.) - Bild: BVT

Im Rahmen der turnusmäßigen Wahl am 27. April 2022 in Berlin wurde Frank Schipper einstimmig von den Delegierten erneut in das Ehrenamt gewählt. Der Unternehmer aus Lüdinghausen steht damit für eine weitere Amtszeit an der Spitze der Branchenorganisation, die die Interessen des Handels mit technischen Gebrauchsgütern in Deutschland vertritt.

Ebenfalls einstimmig wurden die Vorstandsmitglieder Walter Kolbeck (Pfaffenhofen), Kristof Loll (Kiel) und Rainer T. Schorcht (Gütersloh) wiedergewählt. Neu in das Führungsgremium gewählt wurden einstimmig Horst-Werner Dick (Bad Kreuznach), Jens Schlupp (Langenfeld) und Jennifer Wöstenfeld (Kerpen). Carina Brederlow kandidierte nicht erneut und schied aus dem Vorstand aus. Ebenfalls neu gewählt wurde durch die Delegierten Stephan Stoltenberg (Fulda) als Kassenprüfer. Er folgt auf Rolf Gunkel, der sich nicht erneut zur Wiederwahl stellte.

„Wir freuen uns über die Verstärkung durch die neuen Kollegen im Vorstand und stehen durch die Wiederwahl erfahrener Fachhandelsvertreter gleichzeitig für Kontinuität in der Führung. Dies ist in einer Phase, in der Planungssicherheit ein rares Gut ist, besonders wichtig. Wir werden die Interessen des Fachhandels der Branche mit vereinten Kräften vertreten“,  betont der wiedergewählte Vorsitzende Frank Schipper. „Gleichzeitig danken wir Carina Brederlow und Rolf Gunkel für ihren jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz für die Branche und ihren Verband. Sie haben durch ihr Know-how und ihren aktiven Einsatz die BVT-Arbeit nachhaltig geprägt und unterstützt. Hierfür gilt Ihnen der Dank aller Kollegen.“

Der BVT-Vorstand besteht künftig aus:

• Frank Schipper (Vorsitzender), Lüdinghausen
• Horst-Werner Dick, Bad Kreuznach
• Walter Kolbeck, Pfaffenhofen
• Kristof Loll, Kiel
• Jens Schlupp, Langenfeld
• Rainer T. Schorcht, Gütersloh
• Jennifer Wöstenfeld, Kerpen

Das Führungsgremium des BVT wird durch Unternehmer und Führungskräfte des Handels der Branche gebildet, die ehrenamtlich Politik und Strategie des BVT gestalten. Der BVT-Vorstand wird von den Delegierten für vier Jahre gewählt. Die nächste turnusmäßige Wahl findet im Rahmen der Delegiertenversammlung 2026 statt.

Der neue BVT-Vorstand (v.l.n.r.): Kristof Loll, Jens Schlupp, Horst-Werner Dick, Jennifer Wöstenfeld, Rainer Th. Schorcht, Walter Kolbeck, Frank Schipper (Vorsitzender) – (FOTO: BVT)