Völlig neue Backofen-Generation Galileo von Smeg

Bild: Smeg

Die neue Backofen-Generation Galileo von Smeg verbindet mit ihrer innovativen Multicooking-Technology bis zu drei Garmethoden platzsparend in einem Großgerät: klassisches Backen, Dampfgaren und Mikrowelle.

Herzstück der Produktphilosophie ist dabei der völlig neu konzipierte Innenraum im Wellendesign, entwickelt in Kooperation mit italienischen Spitzenuniversitäten und der Automobilindustrie. Er verteilt die Hitze besonders gleichmäßig und sorgt so für herausragende Back- und Garergebnisse.

Die bis zu 150 verschiedenen Programme führen dabei sicher zum Erfolg des Lieblingsmenüs: von Apfelkuchen bis Zahnbrasse. Damit drei parallel zuzubereitende Gerichte zeitgleich fertig werden, verfügt der Ofen zudem über eine Sametime-Funktion. Sie signalisiert, wann welches Gericht in den Ofen muss, um auf den Punkt fertig zu sein. Dabei muss niemand befürchten, dass der Geruch einer Speise den Geschmack einer anderen überlagert: Die innovative Luftführung macht’s möglich.

Bild: Smeg

Besonders praktisch: Dank des neuen Designs lässt sich der neue, 68 Liter große Innenraum bis nach oben voll ausnutzen. Störende Heizelemente sind elegant eingebettet. Zudem halten alle Galileo-Geräte die Wärme besser im Ofen und verbrauchen dadurch zehn Prozent weniger Energie und erreichen so die Energie-Effizienzklasse A++.

Omnichef: Allrounder in Sachen Multicooking

Flaggschiff und der Alleskönner in der Galileo-Familie ist der Kombi-Backofen Omnichef, den Smeg in den Designlinien Dolce Stil Novo, Classici und Linea herausbringt. Mit ihm werden Lieblingsgerichte ganz klassisch gebacken und gebraten, dampfgegart und per Mikrowelle erhitzt – alles in einem Gerät. Die drei Garmethoden sind auf sieben verschiedene Arten kombinierbar, wodurch sich die Garzeit um bis 70 Prozent verkürzt. Zudem lassen sich mit der Multi-Step-Funktion bis zu drei Garprogramme hintereinander schalten, wie zum Beispiel Turbo-Heißluft, Dampfgaren und Mikrowelle.

zur Startseite

 

Anzeige