Gemeinsame Kampagne von Bosch Smart Home und BMW

Raumthermostat - Bild: Bosch Smart Home

Ab sofort ist es BMW-Fahrern möglich, ihr Bosch Smart Home ganz einfach, sicher und bequem über die Integration von Apple Car Play und den Sprachassistenten Siri während der Fahrt zu steuern.

Damit lassen sich unter anderem Licht oder Temperaturen nahtlos und intelligent regeln, sowie der Status von Türen und Fenstern prüfen. „Wir freuen uns, dass wir in unserer gemeinsamen Kampagne mit Bosch Lösungen zeigen können, die das Leben erleichtern. Neben dem Fahrerlebnis steht für unsere Kunden zunehmend das digitale BMW-Ökosystem im Vordergrund. Unser Ziel ist es einen komfortablen und sicheren Zugriff auf ihre Smart Home Geräte und Funktionen aus dem Fahrzeug ermöglichen können “, sagt Stephan Durach, SVP Connected Company Development, Technical Operations.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem neuen BMW Operating System 8 im i4 können Fahrer einfach „Hey Siri“ sagen, um den digitalen Sprachassistenten zu aktivieren. Erstmalig ist ein Druck auf die Mikrofontaste am Lenkrad nicht mehr erforderlich. Eine gemeinsame Kampagne von Bosch und BMW zeigt die clevere Verbindung von Smart Home mit dem Digital Car und schlägt eine Brücke zwischen intelligentem Zuhause und digitaler Mobilität. Der Zugriff auf die Smart Home Devices von Bosch ist ebenfalls über die Sprachassistenten Google Assistant in Android Auto sowie die Amazon Alexa Car Integration möglich.

Smart Home Steckdose – Bild: Bosch Smart Home

Kampagne „Living the smart life“

Die Vorteile der Integration von Apple Car Play im BMW und den damit einhergehenden Zugriff auf die Smart Home Produkte von Bosch werden in der Kampagne „Living the smart life“ deutlich. In vier verschiedenen Kurzfilmen besteigen drei Freunde ihren BMW i4 und fahren los. Nach einer kurzen Weile fragen sich die Mitbewohner in unterschiedlichen Szenarien, ob ihre Jalousien Zuhause geschlossen, das Licht ausgeschaltet oder das Alarmsystem aktiv ist. Statt umdrehen und nachschauen zu müssen, wenden sie sich über Apple Car Play an Siri.

Siri reagiert dabei nicht nur auf Befehle, sondern auch auf Fragen. Zum Beispiel stellt Mitbewohnerin Audrey in den Clips die Frage: „Hey Siri, sind alle Fenster Zuhause geschlossen?“  Die Filme verdeutlichen, wie einfach und komfortabel sich die Smart Home Geräte von Bosch über die Integration von Apple CarPlay im BMW steuern und sich Alltagsroutinen bequem während der Fahrt erledigen lassen – fast so als wäre man Zuhause.

Fensterkontakt – Bild: Bosch Smart Home

„Die smarten Lösungen von Bosch Smart Home sollen unseren Kundinnen und Kunden den Alltag auf allen Ebenen erleichtern“, sagt Christian Thess, Geschäftsführer bei Bosch Smart Home. „Wir freuen uns über die Möglichkeit der Steuerung durch Apple Car Play via Siri. So können BMW-Fahrer komfortabel mit bereits gewohnten Sprachbefehlen auf ihr Zuhause zugreifen und spielend leicht von unterwegs für mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit in den eigenen vier Wänden sorgen.“

Die Steuerung fügt sich nahtlos in ihre Mobilität ein und bringt weitere Vorteile mit sich. So agieren Nutzer mit Smart Home nachhaltiger, da sie ungenutzte Geräte während ihrer Abwesenheit vom Strom nehmen können. Außerdem haben sie jederzeit Zugriff auf sicherheitsrelevanten Features und können so ihr Zuhause optimal schützen.

zur Startseite