Swissatest Zertifizierung für Produkte der Marke AEG

Bild: AEG

Die Swissatest Testmaterialien AG, eines der führenden europäischen Testzentren im Bereich Waschen, Reinigen und Hygiene, bescheinigt AEG Geschirrspülern, Waschmaschinen und Wäschetrocknern eine hervorragende Wirkung beim Entfernen von Bakterien und Viren. AEG erhält die renommierte Swissatest Zertifizierung für ihre Waschmaschinen mit dem Anti-Allergie-Programm, für ihre Wäschetrockner mit dem Hygiene-Programm sowie für ihre Geschirrspüler mit der Extra Hygiene-Funktion.

Gütesiegel für AEG Waschmaschine – Bild: AEG

Ob Milben, Pollen, Bakterien oder Viren – saubere und hygienische Wäsche gewinnt im eigenen Zuhause immer mehr an Bedeutung. Das zeigt auch die 2020 durchgeführte Electrolux Studie „The Truth about Laundry“. Hier stand die Bekämpfung von Keimen für mehr als jeden zehnten Erwachsenen ganz oben auf der Tagesordnung. Viele der Befragten gaben als Hauptgrund für das Waschen von Kleidung an, Keime loswerden zu wollen. Um das Vertrauen der Verbraucher weiter zu steigern, geht AEG mit der Zertifizierung ihrer intelligenten Programme durch Swissatest einen Schritt weiter. Während sämtliche Programme von AEG standardmäßig auf die Eliminierung von Bakterien abzielen, ist die hohe Leistung der zertifizierten Geräte mit einer Entfernungsquote von 99,9999 Prozent bestimmter Bakterien und Viren noch bemerkenswerter. Die strenge Bewertung durch das externe Testinstitut hat gezeigt, dass die speziellen AEG Programme erfolgreich gegen nicht umhüllte Viren wie den E. coli-Bakteriophagen MS2 vorgehen. Diese Art von Viren ist aufgrund ihrer hohen Toleranz gegenüber Desinfektions- und anderen Reinigungsmaßnahmen schwer zu eliminieren.

Bild: Swissatest

„Die Zusammenarbeit mit Swissatest unterstützt unser Unternehmensziel, das Leben besser zu gestalten. Indem wir zertifizierte Programme vorhalten, die bis zu 99,9999 Prozent bestimmter Bakterien und Viren entfernen, wollen wir unseren Kundinnen und Kunden noch mehr Sicherheit bieten“, erläutert Leen Devos, Head of Product Line Care. „An dem Projekt haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem gesamten Unternehmen gearbeitet, unter anderem aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktmarketing, Textil- und Geschirrpflege. Wir sind sehr stolz darauf, die anspruchsvollen Testanforderungen von Swissatest mit unseren Produkten erfüllt zu haben und freuen uns über das positive Ergebnis.“

„Es ist das erste Mal, dass wir als wissenschaftliches Prüfinstitut und Testmaterialhersteller unsere umfassende Sicht auf Waschprozesse unter Berücksichtigung von Reinigungsleistung, Nachhaltigkeit und Hygieneaspekten mit den Endverbrauchern teilen können“, sagt Christian Portmann, Geschäftsführer von Swissatest.

zur Startseite

Anzeige