Nationaltorhüterin Almuth Schult wird Markenbotschafterin von Euronics

Bild: Euronics

Euronics hat die aktuell wohl bekannteste und erfolgreichste deutsche Fußballerin Almuth Schult als Markenbotschafterin gewonnen und sie ins Zentrum einer neuen, deutschlandweiten Kampagne gestellt. Den Rahmen für die Kooperation bildet das laufende Engagement der Euronics Group für den Frauenfußball. Die internationale Verbundgruppe, zu der auch Euronics Deutschland gehört, hatte bereits im vergangenen Jahr einen Vierjahres-Sponsoringvertrag mit der Uefa abgeschlossen. Flankiert wird die multimediale Kampagne mit der Profisportlerin von einer fünfteiligen Podcastreihe, die kurzweilige Gespräche und gesellschaftsrelevante Themen verspricht.

Im Mittelpunkt der Marketing-Maßnahmen stehen zwei kurze Image-Spots, in denen auf humorvolle Art und Weise die Interaktion zwischen dem Euronics Berater und Almuth Schult als Kundin inszeniert wird. Dabei wird eine große Stärke der Euronics deutlich: die Nähe zu den Kunden – und die Bereitschaft, auch die „Extrameile“ für den Kunden zu gehen. Neben der vertrauensvollen Kundenbeziehung transportiert der Spot zudem, wie stolz man bei Euronics darauf ist, den Frauenfußball zu unterstützen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ich freue mich sehr, Markenbotschafterin von Euronics zu sein. Es ist nicht selbstverständlich als Fußballerin in Deutschland einen so großen Partner zu haben. Die Fachmärkte und Fachgeschäfte von Euronics zeichnen sich durch Regionalität und vertrauensvollen Service aus, worauf ich selbst viel Wert lege“, so Almuth Schult über ihre Kooperation mit Euronics. „Das Engagement von Euronics als Uefa-Sponsor im Frauenfußball finde ich herausragend und freue mich, es voll und ganz unterstützen zu können. Zudem gewinnt durch die Kampagne auch der weibliche Teil des Fußballs in Deutschland mehr Sichtbarkeit.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In sieben Flights wird die Kampagne auf den Sendern RTL, Vox und ARD zu sehen sein sowie deutschlandweit von Radiospots, Online- und Social Media-Aktivitäten sowie Angebotsflyern begleitet.

Kooperation mit Mehrwert: interessante Talks im eigenen Podcast

Zudem geht zum Kampagnenstart am 7. April mit der Podcastreihe „Radio Schult@EURONICS“ ein weiterer zentraler Bestandteil der sportlichen Kooperation live. In fünf Episoden sprechen Euronics Händler:innen mit Almuth Schult über die Themen Fußball, Diversität, Gleichberechtigung und natürlich Elektronik. Moderiert wird der Podcast von Wolfgang Kröper, Geschäftsführer Betriebskultur, vielen schon als Host des Euronics Händler Podcasts „Nah + Da“ bekannt. Der Podcast wird auf allen gängigen Podcast-Kanälen abrufbar sein. In der ersten Folge kommt auch Marlene Raddei, Geschäftsführerin und Inhaberin des Euronics XXL in Naumburg zu Wort.

Bild: Euronics

Auf Seiten Euronics verantworten Jochen Mauch, Chief Digital Officer (CDO), sowie Elke Bertsch, Leiterin Marketingkommunikation, die 360 Grad-Kampagne. „Die Kooperation mit der großartigen Almuth Schult setzt unserem Engagement für den Uefa Frauenfußball die Krone auf. Es macht uns nicht nur stolz, mit Schults beeindruckender Persönlichkeit für uns werben zu dürfen, sondern auch dem Frauenfußball und insbesondere der Uefa Women’s Euro eine zusätzliche Plattform bieten zu können“, sagt Elke Bertsch, Leiterin Marketingkommunikation. „Mit der Kampagne und insbesondere den Spots ist es uns gelungen, auf witzige und charmante Art und Weise zu zeigen, was unsere größte Stärke ist: Die Nähe zu unseren Kundinnen und Kunden.“

zur Startseite

Anzeige