De’Longhi Group holt Trendmarken Nutribullet und Magic Bullet nach Deutschland

Bild: De'Longhi

Personal Blender liegen im Trend: Im Handumdrehen bereiten sie Smoothies, Shakes oder Dips zu und sind beliebt bei einer Zielgruppe, die sich für schnelle, gesunde Ernährung begeistert. Die Marken Nutribullet und Magic Bullet gehören zu den führenden Marken, weil sie wie keine andere Brand für die einfache Integration gesunder Ernährung im Alltag stehen. Die De’Longhi Group übernimmt die US-amerikanische Capital Brands Holding Inc. und bringt die Trendmarken Anfang 2022 auch auf den deutschen Markt. Der Markteintritt ist schrittweise für online und den stationären Handel geplant.

Portfolio wird um junge und dynamische Marken erweitert

Susanne Harring – Bild: De’Longhi

Über 80 Millionen Nutzer weltweit vertrauen auf Nutribullet und machen die Marke damit zur führenden Franchise für Personal Blender. Beide Marken verfügen über einen hohen Wiedererkennungswert, gelten als Innovationstreiber und haben eine enthusiastische Fan Gemeinde“, sagt Susanne Harring, CEO De’Longhi Deutschland GmbH. „Durch die Übernahme der Muttergesellschaft Capital Brands ergänzen wir unser Portfolio um zwei junge und dynamische Marken, erweitern unser Angebot an innovativen Produkten und verbessern zugleich unsere Marktdurchdringung in den USA, einem wachsenden und für die Gruppe strategisch wichtigen Markt. In Deutschland legen wir unseren Fokus insbesondere auf den Premium-Markt und sind überzeugt, mit Nutribullet die Sehnsucht nach schneller, gesunder Ernährung im Alltag erfüllen zu können.“

zur Startseite

Anzeige
Billboard-Banner Siemens Kaffeemaschine EQ.700