Ritterwerk ab sofort mit drittem Gesellschafter

Leonhard Lorin Schüller - Bild: Ritterwerk

Leonard Lorin Schüller wechselt von der Bosch Siemens Hausgeräte GmbH zum Vertriebsteam der Ritterwerk GmbH im Bereich Export. Damit ist fortan auch das letzte Gesellschaftermitglied direkt vor Ort operativ tätig – im Oktober letzten Jahres hatte Familie Schüller das Ritterwerk per Management-Buy-Out übernommen. Zuvor lag das Unternehmen in Besitz von Werner Braun, der sich jedoch altersbedingt zum Verkauf entschloss.

Der Hausgerätehersteller mit Sitz in Gröbenzell ist seit über 115 Jahren eine feste Größe in Bayern – was im Jahr 1905 als Fabrik für Messerputzmaschinen begann, ist heute auf dem Gebiet von Kleingeräten wie Allesschneider, Toaster, Kaffeemaschine, Stabmixer sowie Wasserkocher etabliert. Viele dieser Geräte gibt es auch als praktische Einbaulösung.

Persönliches Treffen auf der Ambiente 2022

Den neuen beruflichen Herausforderungen sieht Leonard Lorin Schüller positiv entgegen: „Die Erfahrungen aus meiner vorherigen Tätigkeit als Key Account Manager der Bosch  Siemens Hausgeräte GmbH werde ich bestmöglich in meiner neuen Position einbringen.“ Auch Ritterwerks Export-Manager, Klaus Rehm, mit dem Herr Schüller eng zusammenarbeiten wird, freut sich über den zusätzlichen Kollegen im wachsenden Vertriebsteam. „Im neuen Jahr werde ich mit Herrn Schüller gemeinsam viele internationale Kunden besuchen, so kann er sich sein eigenes Bild machen und wird bestens eingearbeitet“, so Rehm. „Selbstverständlich wird er auch auf der Ambiente 2022 in Frankfurt anwesend sein.“

zur Startseite

Anzeige
Billboard-Banner Siemens Kaffeemaschine EQ.700