Vernetzte Weinklimaschränke von Haier

Bild: Haier

Viele Weinliebhaber stehen vor der Heraus­for­derung, eine angemessene Lagerung für ihre Weinsammlung zu finden. Die neuen, vernetzten Weinklimaschränke von Haier sind dafür die perfekte Lösung. Dank exklusiver Technologien und smarter Steuerung per hOn App kann sich jeder Hobby-Sommelier ein eigenes Weinlager einrichten, das auch Profi-An­sprüchen genügt.

Der optimale Lagerort des Weines benötigt eine bestimmte Temperatur und Luftfeuchtigkeit – und auch die Lichtver­hältnisse müssen stimmen. Darüber hinaus sollten Erschütterungen und starke Gerüche vermieden werden. Die neuen Weinklimaschränke der Serie 7 von Haier schaffen mit ihren hochentwickelten Technologien genau diese Voraussetzungen.

„Ihr Weinlager für zu Hause“

Die Weinklimaschrank-Serie mit dem Titel „Ihr Weinlager für zu Hause“ spiegelt den Designgedanken von Haier wider: Jeder Weinkühlschrank ist modern gestaltet und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Mit raffinierten Holzregalen und einer Vollglastür mit integriertem Display fügt sich die Serie in anspruchsvoll gestaltete Wohnräume ein. Und auch in puncto Akustik stehen die Modelle gut da: Mit einer Luftschallemission von 37 Dezibel sind die Weinklimaschränke der neuen Serie akustisch kaum wahrnehmbar.

Weinklimaschrank in einer Höhe von 127 Zentimeter – Bild: Haier

Patentiertes Feuchtigkeitsniveau

Mit einer Temperatur, die sich zwischen fünf und 20 Grad Celsius einstellen lässt, einer intelligenten 3D-LED-Beleuchtung sowie UV-Schutztür und einem Feuchtigkeitsgehalt, der mithilfe eines natürlichen Luftstroms innerhalb der idealen Schwelle zwischen 50 und 70 Prozent bleibt, bieten die Weinklimaschränke eine perfekte Umgebung für gute Weine. Bei dem natürlichen Luftstromsystem handelt es sich um eine neu patentierte Technologie: Anhand der Daten der Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren arbeiten der Ventilator und der Kompres­sor zusammen, um ein gleichmäßiges, perfektes Feuchtigkeitsniveau zu garantieren.

App-Anbindung organisiert die vernetzte Weinbank

Über die hOn App von Haier sind eine Reihe von Funktionen verfügbar, die den heimischen Weinklimaschrank in eine echte „vernetzte Weinbank“ verwandeln. So wird die Organisation der Weinsammlung so komfortabel wie möglich: Es ist jederzeit bekannt, welche Weine gelagert sind und wann der Wein den Höhepunkt seiner Qualität erreicht hat – und getrunken werden sollte. Die hOn App stellt darüber hinaus allerhand Wissenswertes aus der Welt des Weines zusammen.

Weinklimaschrank, 82 Zentimeter hoch – Bild: Haier

Kooperation mit Vivino

Dank der Partnerschaft mit Vivino, dem größten Weinmarktplatz der Welt mit mehr als 39 Millionen aktiven Nutzerinnen und Nutzern, ermöglicht die hOn App beispielsweise die Identifizierung und Katalogisierung von Weinen durch einfaches Scannen des Etiketts. Weinliebhaber, die nach passenden Weinen für ihre kulinarischen Highlights suchen, können ein eigenes Nutzerprofil erstellen, um Vorschläge und Tipps zu bekommen.

Die beiden bereits erhältlichen Modelle der Serie von vernetzten Weinklimaschränken sind mit zwei Temperaturzonen ausgestattet. Diese können dank der Koppelung mit der hOn App ferngesteuert kontrolliert und angepasst werden. Die App liefert – anhand der vorhandenen Weine und basierend auf einer Reihe voreingestellter Programme – die passenden Empfehlungen dazu, wie die edlen Tropfen am besten gelagert werden.

Die Weinklimaschränke der Serie 7 im Überblick

Modell: HWS77GDAU1     127 Zentimeter Höhe           ab sofort erhältlich  UVP 1.129 Euro
Modell: HWS42GDAU1     82 Zentimeter Höhe              ab sofort erhältlich  UVP   979 Euro

zur Startseite

Anzeige