Neue Marketingleitung bei Electrolux

Nina Wünsch - Marketing Electrolux
Nina Wünsch, Foto: Electrolux

Ab 1. September übernimmt Nina Wünsch (34) die Marketingleitung bei Electrolux für Deutschland und Österreich. Sie wechselt von Adidas in Herzogenaurach nach Nürnberg. In ihrer neuen Position berichtet sie an Electrolux-Geschäftsführer Michael Geisler und verantwortet die Bereiche Brand Management, Consumer Experience, Content und Digital Marketing sowie Produkt-PR. Nina Wünsch folgt auf Heidi Zucker, die das Unternehmen nach zehn Jahren auf eigenen Wunsch verlässt. Darüber hinaus verantwortet Christian Beidatsch (39), bislang Head of Marketing für den Kleingeräte-Bereich, in Zukunft das nationale Handelsmarketing von Electrolux.

Top-Managerin für internationale Marken

Nina Wünsch ist eine ausgewiesene Lifestyle-Marketing-Expertin und hat viel Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von internationalen Consumer-Marketing-Strategien und Kampagnen. In den vergangenen elf Jahren war sie in verschiedenen Führungspositionen für die Adidas AG tätig. Zuletzt war sie Director Omnichannel Activation und verantwortete die Markenaktivierungsstrategie für den europäischen Markt. Für die Adidas-Marke Reebok managte sie von 2016 bis 2019 alle Omnichannel-Marketing-Aktivitäten des Geschäftsbereichs Sport in der DACH-Region. Davor war sie mehrere Jahre für Adidas in Peru im Bereich Trade und Retail Marketing tätig.

Emotionale Touchpoints für die Marke AEG

Michael Geisler, General Manager Home Care & SDA Central Europe, Electrolux Hausgeräte GmbH

Als neue Head of Marketing bei Electrolux soll Nina Wünsch die Premiummarke AEG kontinuierlich weiterentwickeln und über die gesamte Customer Journey crossmedial erlebbar machen. „Wir haben mit Nina Wünsch eine ausgewiesene Markenexpertin für unser Team gewonnen, um unser Markenprofil weiter zu schärfen und den hier erfolgreich eingeschlagenen Strategiekurs konsequent fortzusetzen“, betont Geschäftsführer Michael Geisler. „Wir sind uns sicher, dass sie mit ihren hervorragenden Kompetenzen im Brand Management die Marke AEG noch weiter voranbringen wird.“

Nina Wünsch folgt auf Heidi Zucker, die nach fast einem Jahrzehnt das Unternehmen Ende Juni auf eigenen Wunsch verlassen hat, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Bis Anfang September übernimmt Michael Geisler die Marketingleitung interimsweise. „Wir danken Heidi Zucker für ihre ausgezeichnete Arbeit. Sie hat mit der Anfang des Jahres gestarteten AEG-Kampagne ,Für alle die mehr erwarten‘ die Weichen für die zukünftige Markenpositionierung gestellt. Darauf können wir perfekt aufsetzen“, resümiert Geisler.

Christian Beidatsch leitet Handelsmarketing

Christian Beidatsch – Foto: AEG

Seit Oktober 2020 leitet Christian Beidatsch den Bereich Trade Marketing Operations bei Electrolux in Deutschland/Österreich. Er verantwortet damit über alle Produktbereiche hinweg die stationäre und digitale Vermarktung am POS, den Bereich Automatisierungsprozesse mit Handelspartnern sowie sämtliche Produkttrainings. Beidatsch ist seit 2018 im Unternehmen und war zuvor Leiter des Kleingeräte-Marketings bei Electrolux. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an die Geschäftsführung: „Wir freuen uns sehr, dass wir die Leitung unseres Handelsmarketings mit Christian Beidatsch besetzen konnten. Christian ist aufgrund seiner langjährigen Expertise in der Marketingkommunikation die perfekte Besetzung für diese so wichtige Schnittstelle zu unseren Vertriebspartnern. In den letzten Monaten hat er bereits wichtige Initiativen auf den Weg gebracht, um die Beziehung zum Handel weiter zu intensivieren“, betont Geschäftsführer Michael Geisler.

zur Startseite