Shark präsentiert vier neue Saugroboter

Bild: Shark Ninja

Das „Smarte Zuhause“ ist nicht erst seit gestern ein Begriff in aller Munde. Eine besondere Erfolgsgeschichte erleben Saugroboter: Unermüdlich und schlau navigieren sie sich durch die Wohnung. Die Marke Shark bringt nun gleich vier neue Modelle auf den Markt, die mit verschiedenen Technologien wie KI die alltägliche Bodenreinigung um ein Vielfaches erleichtert. Bei den neuen Modellen handelt es sich um den klassischen Shark ION Saugroboter RV750EU, den AI Saugroboter RV2001EU sowie den AI Vac Mop Saug- und Wischroboter RV2001WDEU und den IQ Self-Empty Saugroboter RV1000SEU.

Shark steht für Technik und Innovation

Alle Produkte für den Haushalt sind mit exklusiv von Shark entwickelten Technologien ausgestattet und überzeugen mit langanhaltender Performance und Qualität. Doch welche Technologien verbergen sich konkret hinter den Produktnamen? Einige Anwendungen haben alle vier Modelle gemeinsam. Zum Beispiel lassen sich alle Shark Saugroboter sowohl manuell als auch mit der Shark Clean Smartphone App steuern. Die Roboter können sofort einen kompletten Hausputz oder einzelne Zimmer reinigen und für einen bestimmten Zeitpunkt programmiert werden. Alle Modelle eignen sich zudem sowohl für die Reinigung von Hartböden als auch Teppichen.

Anti Hair Wrap-Technologie von Shark ist auch in den Saugrobotern verbaut

Bild: Shark Ninja

Dank einer speziellen Vorrichtung zum Schutz der Borsten verfangen sich während der Reinigung von Oberflächen und Böden keine Haare in den Bürstenrollen und garantieren so einen reibungslosen Ablauf und Langlebigkeit. Die beiden Modelle RV2001EU und RV2001WDEU verfügen zusätzlich über sogenannte Power Fins. Die innovativen Silikon Lamellen stehen kontinuierlich in Kontakt mit dem Boden und stellen so eine gründliche Tiefenreinigung sicher.

IQ-Navigation und KI-Lasersicht

Die Auto Sense Technologie sorgt dafür, dass die Saugroboter die Umgebung des Hauses erkennen und sich eigenständig zurechtfinden. Mehrere Sensoren navigieren die Roboter um Hindernisse herum und warnen  sie vor Treppen und Vorsprüngen. Die Modelle RV2001EU und  RV2001WDEU verfügen zudem über IQ-Navigation und KI-Lasersicht. Die IQ-Navigation stellt sicher, dass die Saugroboter Flächen systematisch Bahn für Bahn reinigen und sich anschließend selbständig zum nächsten Raum navigieren. Die Roboter kehren bei erschöpftem Akku automatisch zum Aufladen zu ihrer Basis zurück und setzen ihre Reinigung anschließend dort fort, wo sie aufgehört haben. Mithilfe der KI-Lasersicht können sich die Roboter bei Tag und bei Nacht gleichermaßen orientieren. Die neueste Technologie erstellt mithilfe eines Lasers eine Karte des Wohnraums und kann Gegenstände somit auch im Dunkeln erkennen und ausweichen.

Fußboden gleichzeitig saugen und wischen

Im Gegensatz zu den anderen Modellen kann der AI Vac Mop Saug- und Wischroboter RV2001WDEU, wie der Name bereits verrät, Böden gleichzeitig staubsaugen und wischen. Dank des Ultraschall-Wischens wird der Boden bis zu 100-mal pro Minute mit konstantem Druck gesäubert, sodass selbst hartnäckige Verschmutzungen gleichmäßig entfernt werden.

Saugroboter mit Absaugstation – Bild: Shark Ninja

Saugroboter mit beutelloser Absaugstation

Auch der IQ Self-Empty Saugroboter RV1000SEU verfügt über ein besonderes Merkmal: Der Saugroboter navigiert sich, wenn es erforderlich wird, eigenständig zur beutellosen Absaugstation und entleert sich dort automatisch. Somit können sich Verbraucher bis zu einen Monat lang zurücklehnen – denn der RV1000SEU sorgt rundum für sich selbst.

Leistungsstarke Akkus für lange Laufzeit

Alle KI Saugroboter Modelle von Shark haben bei vollständiger Akkuladung eine Laufzeit von bis zu 90 Minuten. Ihre Ladezeit beträgt je nach Modell zwischen vier bis sechs Stunden und ihr Fassungsvermögen variiert von 0,25 Liter bis 0,33 Liter. Die Basis des Saugroboters RV1000SEU fasst sogar bis zu 0,9 Liter für seine intelligente Selbstentleerung.

zur Startseite

Anzeige
Billboard-Banner Siemens Kaffeemaschine EQ.700