Ecovacs präsentiert Saug-Wischroboter der nächsten Generation

Ecovacs T9 AUFMACHER
Deebot T9 - Bild: Ecovacs

Mit dem Deebot T9 geht Ecovacs Robotics den nächsten Schritt in der Evolution intelligenter Saug-Wischroboter. Das neueste Top Modell ist vollgepackt mit fortschrittlichsten Technologien für modernste Objekterkennung, für hochpräzise Navigation und kraftvolle Wisch- und Saugleistung. Erstmals sorgt ein integrierter Lufterfrischer für frischen Duft im Haushalt. Ab dem 10. April sind die beiden Modelle T9 und T9+ mit automatischer Absaugstation im Handel verfügbar.

Bild: Ecovacs

Der Ecovacs Deebot T9 ist jetzt noch besser

Nicht zuletzt durch die Ecovacs Entwicklungen der letzten Jahre sind die Anforderungen an einen zeitgemäßen Bodenreinigungsroboter sehr groß. Er soll sich im Raum perfekt orientieren, richtig und gründlich saugen, zeitgleich wischen und auf alle Eventualitäten des Alltags perfekt vorbereitet sein.

Bild: Ecovacs

Dank der nächsten Generation intelligenter Objekterkennung True Detect 3D 2.0 kennt der kombinierte Saug-Wischroboter seine Umgebung extrem genau. Herumliegende Dinge jeder Art – egal ob Spielzeug, Vorhänge, Stuhlbeine oder Türschwellen – werden optimal erfasst. Mittels 3D Lasererfassung werden alle Objekte, egal ob groß oder klein, in Echtzeit erkannt, strategisch umfahren und Kollisionen so mit höchster Präzision vermieden. Auch Kabeln oder anderen Gegenständen, die sich um die Bürsten wickeln könnten, weicht der Deebot sicher aus und schützt somit die Einrichtung. Darüber hinaus sorgt die weiterentwickelte Navigationstechnologie True Mapping 2.0 dafür, dass der Roboter sich auch in verwinkelten, eng möblierten komplexen Räumlichkeiten sehr gut zu Recht findet und unabhängig von den Lichtverhältnissen reibungslos durch sie navigiert.

Neu gestaltete App mit 3D-Kartenansicht

Die Reinigung mit dem smarten Haushaltshelfer kann per Ecovacs Home App von überall aus gesteuert und angepasst werden – und das ab sofort sogar noch intuitiver und persönlicher. Auf Wunsch erstellt die neu gestaltete App eine 3D-Ansicht der zu reinigenden Etagen, bei der Objekte und Möbel modellartig dargestellt werden und ein realistisches Bild der Wohnung wiedergeben. Es können drei Karten parallel gespeichert werden. Zwischen der herkömmlichen zwei- und der neuen dreidimensionalen Ansicht kann jederzeit nahtlos gewechselt werden, um einfach und interaktiv die bestmögliche Reinigungsroute zu ermitteln.

Der erste Reinigungsroboter mit Lufterfrischer

Jetzt kann man das Gefühl von Reinheit auch nach der automatischen Bodenreinigung mit allen Sinnen genießen. Der Deebot T9 kann nicht nur Tierhaare entfernen, sondern auch Tiergeruch – und alle anderen muffigen Haushaltsgerüche. Der erste integrierte Lufterfrischer der Branche sorgt dafür, dass die Wohnung noch lange nach der Reinigung einfach herrlich sauber duftet. Drei zarte Düfte stehen zur Auswahl: Wild Bluebell, Bergamot & Lavender und Cucumber & Oak. Bei einer Stunde Nutzung am Tag kann eine Duftkapsel bis zu 60 Tage lang genutzt werden. Je nach Wunsch kann der Lufterfrischer auch abgeschaltet werden.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Einfach anstelle des Ozmo Pro 2.0 Wassertanks das Lufterfrischer Modul mit Duftkapsel einsetzen. An dessen Unterseite befindet sich ein Ventilator, der aktiviert wird um die Düfte zu verbreiten. In der Ecovacs Home App kann dann gezielt eingestellt werden, wann und in welchem Raum oder Bereich der Einsatz erfolgen soll.

Kraftvoll sämtliche Oberflächen saugen und wischen

Wischfunktion mit Deebot T9 – Bild: Ecovacs

Das neueste Premium Modell bringt Höchstleistung aufs Parkett – und ebenfalls auf Fliesen, Teppichböden und alle weiteren denkbaren Böden. Mit der doppelten Saugleistung im Vergleich zum Vorgänger T8 kann der Deebot T9 selbst den hartnäckigsten Schmutz effektiv entfernen. Auch festgetrockneten Flecken geht es mit hochfrequenten Vibrationen noch zuverlässiger an den Kragen. Die nächste Generation der Ozmo Pro Wischtechnologie arbeitet dabei sogar noch ruhiger. Vier individuell wählbare Wassermengen und ein 240 Milliliter fassender Wassertank gewährleisten eine lang anhaltende Wischeffizienz.

Bild: Ecovacs

Mehr Komfort: Automatische Absaugstation

Wer sich für eine automatische Absaugstation entscheidet, kann der Bodenreinigung noch entspannter entgegen sehen. Zweieinhalb Liter komprimierten Staub und Schmutz fasst die Station, was je nach Wohnungsgröße einer etwa 30-tägigen Nutzung entspricht. Damit einem kontinuierlichen Einsatz nichts im Wege steht, teilt die Ecovacs Home App dem Nutzer mit, wann der Staubbeutel voll ist. Ein „Nicht stören Modus“ steuert die Entleerung innerhalb einer festgelegten Zeit. Die Absaugstation kann in elegantem Space Grey oder Pearl White separat erworben werden oder im Produktpaket als Deebot T9+. Sie ist übrigens auch mit der Deebpt N8- und T8-Serie kompatibel.

Die Deebot T9 Familie ist ab dem 10. April verfügbar. Das Modell T9 kostet 699 Euro. Im Paket inklusive Absaugstation ist der Deebot T9+ für 899 Euro erhältlich. Die Absaugstation kann auch separat für 299 Euro bezogen werden. Bei allen Preisen handelt es sich um die unverbindlich empfohlene Preisempfehlungen des Herstellers.

zur Startseite >