Bosch Waschmaschine erreicht im neuen EU-Label die Energieeffizienzklasse A

Neues EU-Label - Bild: Bosch

Am 1. März 2021 wurde die angekündigte Neuauflage des EU-Energielabels umgesetzt. Seit diesem Zeitpunkt werden die alten Kategorien A+++ bis D durch die neue Skalierung von A bis G abgelöst. Mit dem überarbeiteten Etikett sind deutlich anspruchsvollere Kriterien verbunden, sodass nach der Umstellung viel weniger Geräte als bisher in den oberen Energieeffizienzklassen anzutreffen sein werden.

Umso bemerkenswerter, dass Hausgerätespezialist Bosch zeitgleich eine neue Waschmaschine präsentiert, die schon jetzt der höchsten Energieeffizienzklasse A angehört: Das extrem sparsame Home Professional Gerät (WAV28E43, WAV28G43, WAV28G93) verfügt über die Home Connect-Schnittstelle zur Vernetzung und ist mit bewährten Bosch Features ausgestattet.

Führend bei Effizienz und Ergebnissen

Harald Friedrich von Bosch. Foto: Bosch
Harald Friedrich. Foto: Bosch

„Wir sind sehr stolz auf unsere Entwickler und Techniker. Denn es ist ihnen gelungen, zeitgleich zur Einführung des neuen Labels Modelle zu präsentieren, die bereits der höchsten Energieeffizienzstufe angehören“, erklärt Harald Friedrich, Geschäftsführer der Robert Bosch Hausgeräte GmbH. „Unser Ziel war es seit jeher, immer sparsamere Geräte zu entwickeln. Diesen Anspruch verfolgen wir weiterhin – natürlich in Kombination mit maximaler Leistung und perfekten Ergebnissen.“

Für den optimalen Einsatz von Wasser und Strom sorgt bei den in Deutschland entwickelten und hergestellten Home Professional Geräten insbesondere die ausgereifte Sensorik. Eine Fleckenautomatik stimmt das Programm zusätzlich auf gängige Fleckenarten ab. Noch einen Schritt weiter geht das optional verfügbare, intelligente Dosiersystem i-Dos. Es misst automatisch die Beladungsmenge in der Trommel, identifiziert die Art der Textilien und die Verschmutzung.

Präziser Bedarf an Waschmittel, Wasser und Energie wird bestimmt.

Ergebnis: Perfekt sauber gewaschene Wäsche, ohne Vergrauen, ohne Seifenreste. Und eine Umwelt, die genauso entlastet wird wie der eigene Geldbeutel. Als Europas führender Hausgerätehersteller will Bosch sein Sortiment an Geräten der führenden Energieeffizienzklasse sukzessive weiter ausbauen. Im April folgen bereits neue EEK A-Premium-Geräte der Serie 8.

zur Startseite >