Philips Geschäftsbericht 2020 informiert über die Zukunft der Hausgerätesparte

Philips Geschäftsbericht AUFMACHER
Frans van Houten - Bild: Philips

Im Januar 2020 gab Philips bekannt, dass man sich vom Geschäftsbereich der Hausgeräte trennen will, da diese Sparte strategisch nicht mehr zur Zukunft des Unternehmens als Technologieführer im Gesundheitswesen passe.

Im jetzt vorliegenden Geschäftsbericht 2020 geht Frans van Houten (Bild), CEO Royal Philips, wie folgt darauf ein: „Wir haben den Prozess eingeleitet, um eine separate rechtliche Struktur für unser Domestic Appliances-Geschäft innerhalb der Philips Gruppe zu schaffen, und wir gehen davon aus, dass wir diesen Prozess bis zum 3. Quartal 2021 abschließen werden.“

Der Geschäftsbereich Domestic Appliances war in 2019 mit 2,3 Milliarden Euro Umsatz weltweit führend in den Bereichen Kitchen Appliances, Coffee, Garment Care und Home Care. Der Umsatz im Jahr 2020 wurde mit 2,2 Milliarden Euro beziffert.

zur Startseite >