Miji Dampfbackofen wird mit „sehr gut“ bewertet

Bild: Miji

Nach dem Launch des kleinsten mobilen Dampfgarers – der Cookingbox One – legt die Marke Miji im neuen Jahr mit einem kompakten Multitalent nach: dem Dampfbackofen IEO25L. Der Alleskönner ist Backofen, Grill und Dampfgarer in einem und vereint damit alle Funktionen, die in einer modernen Küche nicht fehlen dürfen.

Miji Dampfbackofen – Bild: Miji

Mit dem Testurteil „sehr gut (1,1)“ überzeugte seine Qualität und Vielseitigkeit sogar schon die „Technik zu Hause“-Redaktion. Der Clou des Dampfbackofen ist es, dass die einzelnen Programme flexibel miteinander kombiniert werden können – manuell oder einfach per Auswahl aus 40 vorprogrammierten Gerichten. Individualisten können zudem zehn eigene Programme speichern. So lässt sich z. B. der Lieblingsauflauf erst schonend dampfgaren, während die Käsekruste anschließend lecker kross gebacken oder gegrillt wird – der Dampfbackofen wird den Ansprüchen von Hobby- und Profiköchen gleichermaßen gerecht. Durch seine kompakten Maße findet der flexible Ofen auch in kleinen Küchen Platz und kann sogar problemlos transportiert werden.

Praxistest bei „Technik zu Hause“

Die Redaktion von „Technik zu Hause“ hat den Miji Dampfbackofen im ausführlichen Praxistest auf Herz und Nieren untersucht. Ergebnis: „sehr gut (1,1)“. Besonders in den Kategorien Funktion und Ausstattung beweist das Multitalent, was in ihm steckt. Denn trotz seiner kompakten Größe besitzt der Steamofen mit einem Garraumvolumen von 25 Litern genug Platz, um unterschiedliche Gerichte für bis zu vier Personen gleichzeitig zuzubereiten. Vor allem die Kombi-Funktion begeistert die Redaktion. Die Zubereitung des Schoko-Mandel-Kuchens mit Dampfgarer und Heißluftfunktion ist einfach, die Bedienung intuitiv und das Ergebnis lecker: „Der Kuchen war ein Träumchen! So locker und saftig – und das will bei Rührkuchen was heißen!“ Auch die Reinigung des kompakten Alleskönners überzeugt. Das Fazit der Redaktion: „Hinter der Fassade des mattschwarzen Metallgehäuses verbergen sich pfiffige „Skills“, die sowohl Einsteigern als auch Profis das Kochen nicht nur erleichtern, sondern einfach Spaß machen, gesundes, frisches Essen liefern und zum Ausprobieren animieren.“

zur Startseite >