Susanne Harring ist neue Geschäftsführerin bei De’Longhi Deutschland

Susanne-Harring Foto:De`Longhi
Susanne Harring Foto: De`Longhi

Susanne Harring ist ab 1. Januar 2021 die Geschäftsführerin bei der De’Longhi Deutschland GmbH. Sie ist die Nachfolgerin von Stephan Tahy. Seit 2019 leitet die Sales-Spezialistin als Commercial Director die Vertriebsaktivitäten bei De’Longhi. Als neue Geschäftsführerin verantwortet Susanne Harring die Leitung des operativen Geschäfts.

„Klares Signal  an alle Talente im Unternehmen“

Susanne Harring blickt auf mehr als 16 erfolgreiche Jahre in verschiedenen internationalen Führungspositionen im Bereich Verkauf und Marketing zurück, einen Großteil davon sowohl im B2B- als auch im B2C-Geschäft beim Unterhaltungselektronikkonzern Philips. Vor ihrem Wechsel zu De’Longhi war sie zuletzt als Commercial Director Consumer Lighting DACH bei Philips in Hamburg tätig.

„Ich freue mich auf die Herausforderungen in meiner neuen Rolle und bin stolz, dass De’Longhi mit dieser Entscheidung nicht nur unsere strategische Ausrichtung der letzten Jahre bestärkt, sondern auch ein klares Signal an alle Talente im Unternehmen, Männer wie Frauen, gibt, wie eine Karriere bei uns aussehen kann“, so Susanne Harring, Geschäftsführerin bei De’Longhi Deutschland.

Das Ziel: Erfolgsgeschichte weiterschreiben

„Was mich von Anfang an bei De’Longhi in den Bann gezogen hat, ist die überragende Qualität der Produkte, dazu noch in Europa produziert. Wenn man sieht, mit wieviel Einsatz und Herzblut unsere Vollautomaten in Treviso gebaut werden, macht das einfach nur stolz. Dabei sind die Menschen das Herz von De’Longhi, gepaart mit einem ausgeprägten Unternehmertum, das uns schnell und agil macht. Diese Eigenschaften haben uns auch in der Krise erfolgreich gemacht. Unser Ziel ist es, diese Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben, den Führungsanspruch auszubauen und vor allem unsere Teams weiterzuentwickeln“, sagt Susanne Harring.

zur Startseite >