Probefahrt bei Euronics: Elektro-SUV Aiways U5 live erleben

Euronics Aiways Probefahrten. Foto: Euronics
Foto: Euronics

Euronics lieferte bereits im November mit dem Verkauf des Elektro-SUV Aiways U5 weiter Fahrt au. Im November wurden bereits die ersten vorbestellten Fahrzeuge ausgeliefert. Ab sofort haben die Kunden nun auch die Möglichkeit, das neue Aiways-Modell persönlich bei ihrem lokalen Euronics Händler zu testen. Bei allen Fragen rund um E-Auto und Ladeinfrastruktur stehen die Euronics Mitarbeiter den Kunden mit ihrer hohen Beratungs- und Servicekompetenz zur Verfügung.

Kompetente Beratung und Probefahrt im Elektrohandel

„Nachdem das Interesse unserer Kunden im Vorverkauf bereits sehr groß war, freuen wir uns, nun auch persönliche Testfahrten mit dem neuen Aiways U5 anbieten zu können. In diesem Rahmen beraten unsere Händler ihre Kunden auf der eigens eingerichteten Ausstellungsfläche mit ihrem technischen Know-how sowie ihrem Hintergrundwissen zu Elektronikthemen. Dabei achten wir im direkten Kontakt selbstverständlich auf strengste Hygiene-Maßnahmen, um die Gesundheit aller zu schützen“, erklärt Philipp Neuffer, Projektleiter e-Mobility bei der Euronics Deutschland eG.

Anschließend kann der batterie-elektrische SUV direkt über ein neues Online-Tool konfiguriert und bestellt werden. Neben der Wahl zwischen Standard- und Premium-Ausführung können Käufer online das Interieur sowie Exterieur individuell anpassen.

Kurzüberblick Aiways U5

  • Geräumiges und flexibles Interieur
  • Spurhalteassistent
  • Reichweite von bis zu 410 Kilometern nach WLTP (Modell Standard)
  • Ausstattung mit weiteren serienmäßigen Komfort- und Sicherheitsmerkmalen
  • Ist der Aiways U5 das ideale Fahrzeug für Familien und anspruchsvolle Singles
  • Standard Version für 37.990 Euro (mit 16% Mehrwertsteuer bis Ende 2020, plus Überführungskosten)
  • Staatliche Förderung und Herstellerprämie von bis zu 9.480 Euro.
  • Farben: Gletscherweiß, Aubergine und Electric Blue
  • 35 Minuten Ladezeit seiner 63-kWh-Batterie an DC-Säulen von 20 auf 80 Prozent

zur Startseite >