Wessel-Werk launcht innovatives Akku-Konzept

Wessel-Werk, Speed Glider - Bild: Wessel-Werk

Wessel-Werk, der deutsche Hersteller für Staubsaugerdüsen und -zubehör, hat den außergewöhnlichen Rahmen der IFA 2020 Special Edition genutzt und sein revolutionäres Akku-Konzept exklusiv und erfolgreich vorgestellt. Als einer der wenigen Aussteller in Berlin nutzte Wessel·Werk das besondere IFA-Format, um sein Akku-Konzept den rund 6100 Messebesuchern zu präsentieren. Die innovative Lösung vereint die neue Elektrobürste EBK 250 und ein akkubetriebenes Staubsaugerrohr, das eine Elektrobürste erstmals für alle Staubsaugertypen nutzbar macht.

„Mit unserer Akku-Lösung befinden wir uns genau am Puls der Zeit. Das Konzept ist modern, leistungsstark und technisch auf höchstem Niveau. Ein bislang noch nie dagewesenes System, mit dem wir neue Maßstäbe für die Bodenreinigung setzen“, erklärt Wolfgang Geurden, Leiter Marketing und Sales bei Wessel·Werk.

Wessel-Werk EBK 250 und Akkurohr – Bild: Wessel-Werk

Die Elektrobürste EBK 250 eignet sich gleichermaßen für das stetig wachsende Marktsegment der akkubetriebenen Stick-Cleaner, als auch für andere, netzbetriebene Staubsaugertypen. Möglich macht diese einmalige geräteübergreifende Nutzung das neue Staubsaugerrohr mit leistungsfähigem 3,5 Amperestunden Akkupack. Ob Rücken-, Schlitten- oder Trommelsauger: Das Powerrohr treibt die Bürstwalze kraftvoll an, ohne dass eine zusätzliche Stromversorgung durch den Sauger nötig ist. Je nach Staubsaugertyp ermöglicht das Rohr rund 90 Minuten Reinigungsleistung. Zum Einsatz kommt die EBK 250 sowohl auf Hartboden als auch auf Teppich und liefert dabei konstant ausgezeichnete Reinigungswerte. Der Clou: Die Elektrobürste verfügt über eine auswechselbare Bürstwalze, die schnell und individuell an den zu reinigenden Untergrund angepasst werden kann. Dabei sorgt die Arbeitsbreite von 250 Millimetern für ein angenehmes und gleichzeitig effizientes Arbeiten. Eine LED-Saugfeldbeleuchtung und das integrierte Werkzeug zur Reinigung der Bürstwalze runden das praxisorientierte Design ab. Die Ambiente-Beleuchtung im Düseninnenraum verleiht ihr zudem eine elegante Komponente.

 „Die schnellste Düse der Welt“

„Unser Akku-Konzept hat überzeugt. Das Feedback war durchweg positiv, fast sogar besser als erwartet“, freut sich Geurden. „Für uns ist die IFA immer eine wichtige Plattform für den persönlichen Austausch und die ideale Gelegenheit ein breites Meinungsbild einzuholen – auch und vor allem in den herausfordernden Zeiten wie sie aktuell herrschen. Dank der vorbildlichen Organisation seitens der Messe, war die persönliche Teilnahme auch in diesem Jahr ohne Risiko möglich.“

Neben dem Akku-Konzept stellte Wessel·Werk auf der IFA erstmals eine weitere Neuheit vor: Speed Glider – einen Aufsatz für seine multifunktionale Staubsaugerdüse Click Brush. „Der Aufsatz ist speziell für die Teppichreinigung konzipiert und trägt den Beinamen ‚Die schnellste Düse der Welt’“, erklärt Geurden. Das Besondere: Speed Glider hat eine abgerundete Unterseite, die es ihm ermöglicht, mühelos über den Teppichboden zu gleiten. Das verleiht ihm einen hohen Komfort in der Anwendung und ermöglicht einen sehr schnellen und effizienten Reinigungsprozess.

zur Startseite >