Bosch Smart Home ist ab sofort kompatibel mit dem Apple Home Kit

Bosch Smart Home und Apple Home Ki kooperieren. Foto: Bosch Smart Home
Foto: Bosch
Siemens Banner

Zwei Größen im Bereich Smart Home bündeln ihre Kräfte für das perfekte Nutzererlebnis. Durch die Integration von Bosch Smart Home in Apple Home Kit eröffnet Bosch seinen Apple-Nutzern noch mehr Steuerungsmöglichkeiten und Funktionen für das smarte Zuhause. Die startende Integration in Apple Home Kit ermöglicht ab dem 13. August allen Apple Nutzern, ihre bestehenden Bosch Smart Home Komponenten mit weiteren Home Kit kompatiblen Herstellerprodukten in der Apple Home App zu kombinieren.

Grenzenlos smart integrieren

Wie schön wäre es, wenn sich das Garagentor morgens ganz automatisch öffnet, sobald die Kellertür aufgeht? Dank der Integration von Bosch Smart Home in Apple HomeKit lässt sich eine solche Szene ganz einfach in der Apple Home App einrichten. Die Kombination aus dem smarten Tür-/Fensterkontakt von Bosch Smart Home und einem passenden Home Kit kompatiblen Garagenöffner machen es möglich. Weiteren Anwendungen mit anderweitigen Herstellerprodukten aus dem Home Kit Ökosystem sind praktisch keine Grenzen gesetzt.

Diese Bosch Smart Home Geräte lassen sich via Apple Home Kit steuern
  • Smart Home Controller, Zwischenstecker, Heizkörper-Thermostat, Tür-/Fensterkontakt, Rollladensteuerung, Lichtsteuerung, Bewegungsmelder, Twinguard, Rauchwarnmelder
  • Außerdem: Im Laufe des Jahres werden weitere Bosch Smart Home Geräte folgen – wie immer durch die automatischen Softwareupdates.

 

Darüber hinaus eröffnet die Integration allen Apple Nutzern von Bosch Smart Home erstmalig die spannende Möglichkeit des „Geofencings“. Die Home App ermöglicht hierbei das automatisierte Auslösen von Automationen und Szenen durch das Überschreiten einer vorher festgelegten geografischen Grenze, wie zum Beispiel beim Betreten des eigenen Grundstücks.

Smarter Alltag dank intuitiver Steuerung

Bosch Smart Home mit der Apple Watch steuerbar. Foto: Bosch
Bosch Smart Home ist jetzt auch mit der Apple Watch steuerbar. Foto: Bosch

Neben dem iPhone oder iPad lassen sich die Bosch Smart Home Komponenten ab jetzt auch mit der Apple Watch oder dem Mac steuern. Siri komplettiert zudem die bereits vorhandenen umfangreichen Sprachsteuerungsmöglichkeiten im Bosch Smart Home System wie Google Assistant und Amazon Alexa.

Nutzer können den Sprachassistenten Siri, der ebenfalls auf HomePod und Apple TV verfügbar ist, einfach bitten, Rollläden zu steuern oder durch Zwischenstecker verbundene Geräte wie Radio oder Kaffeemaschine ein- oder auszuschalten. Und ist der Feierabend auf dem Sofa bereits eingeläutet, aber das iPhone und der HomePod gerade nicht erreichbar, lässt sich das Bosch Smart Home auch bequem am Handgelenk steuern – einfach per Apple Watch. Im Home-Office schnell die Temperatur im Kinderzimmer checken, ohne Pause zu machen, ist dank Home App für den Mac ebenfalls kein Problem.

Gewohnter Datenschutz aus dem Hause Bosch

Bosch Smart Home ist mit dem Apple Homepod steuerbar. Foto: Bosch
Foto: Bosch

Bei alledem bleiben natürlich auch Datenschutz und Datensicherheit gewahrt. Das hat für Bosch Smart Home immer oberste Priorität. Auf Wunsch des Nutzers kann das Smart Home auch ohne Cloudzugriff agieren und die Daten nur lokal auf dem Smart Home Controller speichern.

Ein weiterer Vorteil für Nutzer: Für die Steuerung via Apple Home App wird kein Gateway benötigt, es sei denn, man möchte den Fernzugriff oder Automationen nutzen. Diese erfordern eine zusätzliche Home Kit Steuerzentrale in Form von Home Pod, iPad oder Apple TV. Entscheidet sich der Nutzer dazu, auch aus der Ferne sein Bosch Smart Home mit der Apple Home App zu steuern, greift die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zwischen iPhone und Smart Home Controller über die iCloud.

Wichtiges für das Beratungsgespräch am POS

Die Bosch Smart Home App wird weiterhin ein essenzieller Bestandteil der intelligenten Heimsteuerung bleiben. Da wichtige Dienste wie das Alarmsystem, die Sommerpause oder die Anwesenheitssimulation nicht in die Apple Home App integriert und gesteuert werden können, ist die Bosch Smart Home App weiterhin die Voraussetzung, um den vollen Umfang der Bosch Smart Home Lösungen genießen zu können. Gleichzeitig ermöglicht die Nutzung der Bosch Smart Home App auch die gewohnte Qualität und Sicherheit der jeweiligen Dienste.

zur Startseite >