Stiftung Warentest zeichnet Severin Kühl-Gefrierkombination aus

Severin Stiftung Warentest - Bild: Severin

Pünktlich zum Start in den Sommer standen bei der Stiftung Warentest 16 freistehende Kühl-Gefrier-Kombinationen auf dem Prüfstand. Das Severin Modell KGK 8942 überzeugte die Tester in allen relevanten Kategorien und erhielt das Qualitätsurteil „gut“ (Note 2,1).

Insbesondere bei den wichtigen Testkriterien „Kühlen“, „Einfrieren“ und „Temperaturstabilität beim Lagern“ konnte das Severin-Gerät punkten und erhielt jeweils die Bestnote „sehr gut“. Damit schnitt Severin vergleichbar oder sogar besser ab als die Geräte anderer namhafter A-Marken-Hersteller im Test. Eine tolle Bestätigung für das noch relativ neu aufgestellte Kühl-Gefriersortiment.

Severin Christian Strebl
Christian Strebl – Bild: Severin

„Wir bauen den MDA-Bereich in puncto Kühlen und Gefrieren sukzessive auf und aus und freuen uns daher umso mehr über die aktuelle Auszeichnung der Stiftung Warentest“, so Severin Geschäftsführer Christian Strebl. „Gemäß unseres Leistungsversprechens bieten wir unseren Handelspartnern hochwertige Geräte in modernem Design mit innovativer Inverter Technologie sowie zehn Jahre Garantie auf den Inverter Motor. Gerade im MDA-Bereich liefern wir nicht nur Verkaufsargumente, sondern auch attraktive Margen für eine höhere Flächenproduktivität.“

Severin KGK 8942 – Bild: Severin

Die von der Stiftung Warentest in der Juli-Ausgabe ausgezeichnete A++ Kühl-Gefrier-Kombination KGK 8942 ist mit moderner Inverter Technologie und Total No Frost bei nur 39 dB Lautstärke ausgestattet. Lebensmittel bleiben länger frisch, Abtauen ist nicht mehr nötig und das Gerät ist überzeugend leise. Optisch punktet das 185,5 Zentimeter hohe Modell mit dem aktuell stark nachgefragten Dark Inox Design. Die Bedienung zur Steuerung der zwei verschiedenen Kühlzonen ist durch das integrierte Touch Display besonders komfortabel. Dank 317 Liter Nutzinhalt bietet das Modell reichlich Stauraum.

zur Startseite >