Graef Allesschneiderserie SKS 900 holt German Design Award

Graef Allesschneider mit Minislice-Aufsatz. Foto: Graef
Graef Allesschneider mit Minislice-Aufsatz. Foto: Graef

Die Allesschneider der SKS-900-Serie von Graef sind Multitalente. Sie schneiden flüsterleise und glänzen mit einem zeitlos-eleganten Design. Doch das ist nicht alles. Die Geräte überzeugten jüngst den Rat der Formgebung von sich. Dieser zeichnete sie mit dem German Design Award aus. Das Juryurteil: „Die Schneidemaschine zeichnet sich durch ein modernes, funktionales Design aus, das Komfort, Sicherheit und Ästhetik perfekt verbindet und insgesamt sehr robust und hochwertig wirkt.“

Franziska und Johanna Graef freuen sich über die Glückwunschtorte der Frankfurter Messe. Foto: Graef
Franziska und Johanna Graef freuen sich über die Glückwunschtorte der Frankfurter Messe zum 100. Jubiläum. Foto: Graef

Graef ist für seine Allesschneider bekannt, die seit Jahrzehnten enormes Vertrauen auf dem Markt genießen. „Dass unsere SKS-900-Serie mit einem der renommiertesten Designawards ausgezeichnet wurde, zeigt, dass wir auch nach 100 Jahren am Markt immer wieder mit unseren Ideen überzeugen und dass wir unseren selbstbewussten Markenbotschaften wie etwa „100 Prozent Design“ absolut gerecht werden“, freut sich Franziska Graef, Leitung Marketing der Gebr. Graef GmbH & Co. KG.

Award für cleveres Design

Graef German Design Award Winner 2020. Foto: Graef
Foto: Graef

Graef ist bereits seit Jahrzehnten der führende Hersteller für Schneidemaschinen. Das Unternehmen stellt mit der SKS-900-Serie nun erneut die eigene Designkompetenz unter Beweis. Der begehrte German Design Award zeichnet vor allem innovative Produkte aus, die für die deutsche und internationale Designlandschaft wegweisend sind.

Verbraucher können die Allesschneider der SKS-900-Serie für 789,99 Euro UVP in den Farben Rot, Weiß, Silber und Schwarz im Handel kaufen.

zur Startseite >­