Geschäftsführer Zbigniew Platek hat Amica zum 30. April verlassen

Zbigniew Platek, Geschäftsführer bei Amica International GmbH. Foto: Amica - Foto: Amica
Zbigniew Platek, Geschäftsführer bei Amica International GmbH bis 30. April 2020. Foto: Amica - Foto: Amica
Samsung Family Hub

Zbigniew Platek (60) hat zum 30. April um Beendigung seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Amica International GmbH gebeten. Mit Beschluss der Gesellschafterversammlung am 30. April 2020 wurde Herr Platek als Geschäftsführer abberufen.

Platek führte Amica über drei Jahre erfolgreich

In über drei Jahren seiner Tätigkeit konnte er die wichtigste Tochtergesellschaft in Deutschland mit Sitz in Ascheberg als überaus erfolgreiche B-Marke positionieren und mit einem motivierten Team auf Wachstumskurs sowohl bei den Umsatzerlösen als auch beim operativen Betriebsergebnis ausrichten.

Jacek Rutkowski übernimmt interimsweise

„Ich möchte mich bei Herrn Platek für die geleistete Arbeit und seine hervorragenden Leistungen ganz persönlich bedanken und wünsche ihm persönlich und beruflich alles erdenklich Gute“, so Jacek Rutkowski (Bild), CEO der Amica Gruppe.

Amica Interim-Geschäftsführer Jacek Rutkowski. Foto: Amica
Amica Interim-Geschäftsführer Jacek Rutkowski. Foto: Amica

„Wir befinden uns alle in einer schwierigen Phase aufgrund der Corona-Krise und werden alle erforderlichen Anstrengungen unternehmen, um gestärkt aus dieser Situation erneut den Wachstumspfad zu beschreiten.

Ich übernehme, bis eine Nachfolge gefunden ist, persönlich die operative Führung der Amica International GmbH. Hierzu gehört auch der für unsere Gruppe so bedeutende Schlüsselmarkt Deutschland. Dafür setze ich auf die Unterstützung der Geschäftsleitung mit Ingrid Schultheis, Marcel Kühn und Arthur Stahlberg.

Ich vertraue auf unsere Fähigkeiten und bin überzeugt, dass wir im Sinne unserer Kunden die richtigen Schritte gehen, um gemeinsam neue Erfolge zu erzielen.“

zur Startseite >