DeLonghi: Erfolgreiche Spendenkampagne #milchschaumbart

De'Longhi Aktion #milchschaumbart
Wayne Carpendale und Stephan Tahy - Bild: De'Longhi
Siemens Banner

Die von De’Longhi initiierte Spendenkampagne #milchschaumbart wurde am 31. März 2020 erfolgreich beendet. Dabei ist eine Spendensumme in Höhe von 15.000 Euro zusammen gekommen, die De’Longhi an die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe spendet.

Seit Ende des Jahres 2019 dreht sich bei uns bei De’Longhi alles um den per­fekten Milch­schaum. Umso mehr freuen wir uns, dass wir das Thema als kreative Idee dafür nutzen kon­nten, die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zu unter­stützen und Aufmerk­samkeit für ihre wichtige Arbeit zu schaf­fen,“ erk­lärt Stephan Tahy, Geschäfts­führer der De’Longhi Deutsch­land GmbH. „Wir haben gezeigt, wie ein­fach es ist, etwas Gutes zu tun und sich sol­i­darisch zu zeigen. Denn ger­ade in herausfordern­den Zeiten wie diesen ist es essen­tiell, dass wir zusam­men­ste­hen und uns für den guten Zweck engagieren.“

De'Longhi #milchschaumbart
Wayne Carpendale – Bild: De’Longhi

Auch im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen war die Aktion ganz einfach aus dem Homeoffice möglich. Mit promi­nen­ter Unter­stützung von Wayne Carpen­dale hatte De’Longhi in den ver­gan­genen Wochen dazu aufgerufen, ein Foto mit Milchschaum­bart zu posten und damit ganz ein­fach etwas Gutes zu tun. Zahlre­iche Teilnehmer hat­ten im Aktion­szeitraum Fotos mit #milch­schaum­bart auf Insta­gram gepostet und den eigens von De’Longhi kreierten Milch­schaum­bart Story-Filter genutzt. Damit hat­ten sie jew­eils eine Spende in Höhe von einem Euro an die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe gener­iert. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat es sich zum Ziel gesetzt, betrof­fe­nen Men­schen zu helfen, die Schlaganfall-Versorgung zu verbessern und im besten Fall, Schla­gan­fälle zu verhindern.

zur Startseite >