Attraktiv für den Handel: Mysodapop Harold und neues Rückgabesystem

Roland Herrmann. Gründer Mysodapop. Foto: businessfoto.wien
Roland Herrmann. Foto: businessfoto.wien

Auf der Ambiente 2020 bewies Mysodapop, dass die Marke ein starker Partner in Sachen Wassersprudler und Nachhaltigkeit ist. Seit dem Launch der Marke in 2017 ist der Sodasystemhersteller aus Wien nicht mehr vom Markt wegzudenken. Neben der Premiere des neuen Modells Harold, sorgte Mysodapop in diesem Jahr auch für eine Neuerung beim Zylindertausch.

„Uns ist es wichtig mit unseren Produkten am Zahn der Zeit zu sein und nachhaltigen Wassergenuss so einfach wie möglich für unsere Kunden zu gestalten. Diese Einstellung ist der Grundstein unseres Erfolges und wir sind stolz darauf, dass wir damit eine der stärksten Marken in dem Segment geworden sind“, so Roland Herrmann (Bild), Mysodapop Gründer und Geschäftsführer.

Mysodapop im Handel

Die Sprudler werden über den stationären und dem Online-Handel in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz vertrieben. Für den guten Geschmack umfasst das Sortiment, neben den Sprudlern und den CO2-Zylindern, auch Premium Soda Essenzen und Sirupe, mit denen Konsumenten ihr Mineralwasser zusätzlich auffrischen können. Es gibt verschiedene hochwertige Essenzen in den Sorten Himbeere, Cola Classic, Cola Zero, Orange, Limonade Zitrone, Apfel und Energy, sowie die Premium Soda Sirupe mit den Geschmacksrichtungen Bitter Lemon, Tonic Water und Ginger.

Hochwertig und elegant: Harold

Mysodapop Harold in Kupfer. Foto: Mysodapop
Mysodapop Harold in Kupfer. Foto: Mysodapop

Ein echter Hingucker in der Küche ist die Produktneuheit Harold mit seinem edlen Design aus gebürstetem Edelstahl. Der Flaschenschacht ist während des Sprudelns geschlossen. Damit ist Harold das erste geschlossene System des Unternehmens. Absolutes Highlight: In der Rückseite kann ein zweiter CO2-Zylinder für schnelleres und komfortableres Wechseln untergebracht werden. Das  Sodasystem ist in den drei Farben Kupfer, Silber und Weiß erhältlich und wird mit zwei Glasflaschen und einer PET Flasche geliefert. Harold ist zu einer UVP von 129 Euro erhältlich.

Zylindertausch funktioniert ganz einfach

Mysodapop Rückgabeautomat. Foto: Mysodapop
Rückgabeautomat von Mysodapop. Foto: Mysodapop

Mit dem einzigartigen Tauschsystem ist mySodapop Vorreiter in der Branche. Während Kunden bisher die leeren Zylinder an der Kasse umtauschen mussten, ermöglicht der Sodasystemhersteller eine Rückgabe ohne Anstehen.

Konsumenten können ab Sommer leere Zylinder bequem am Automaten abgeben, denn mySodapop bringt eine Hülse auf den Markt, die eine Rückgabe in handelsüblichen Pfandflaschenautomaten möglich macht. Der ausgedruckte Pfandbon berechtigt zum Kauf eines neuen Zylinders. Noch einfacher wird der Tausch ab Sommer nur mit dem CO2-Zylinder Tauschautomaten. Die leeren Zylinder werden nach Abgabe sofort durch einen neuen ersetzt. Eine echte Erleichterung für Kunden und Einzelhandel, denn immer mehr Händler entschließen sich dazu auf dieses System umzusteigen.

Alle vier Monate können Verbraucher auch leere Zylinder aller Hersteller versandkostenfrei über die Webseite mysodazylinder.com retournieren. My Sodazylinder verschickt dann automatisch zwei neue nach Hause.

zur Startseite >