AEG macht auf Experience Tour Küchengeräte erlebbar

AEG Experience Tour, AEG Cube. Foto: AEG

Auf der Experience Tour unter dem Motto ‚Gutes gut behandeln‘ zeigt AEG ab dem 28. Januar 2020, wie modernes Kochen funktioniert. Die Tour hat sich zum Ziel gesetzt, AEG-Handelspartner und deren Kunden von einer nachhaltigeren Kochweise zu überzeugen.

So kann man leicht besser kochen

Ralf Birk, Sales Director Kitchen Retail AEG Hausgeräte. Foto: AEG
Ralf Birk, Sales Director Kitchen Retail AEG Hausgeräte. Foto: AEG

„Wir wollen unsere Geräte erlebbar machen und zeigen, wie man nachhaltiger in der Küche agieren kann. Dabei helfen wir unseren Handelspartnern bei Fragen, die sie im Verkaufsalltag beantworten müssen“, erklärt Ralf Birk, Sales Director Kitchen Retail AEG Hausgeräte. Fragen beispielsweise, wie man gesünder und besser kochen kann und wie man weniger Nahrungsmittel verschwendet.

Die Experience Tour präsentiert AEG mit einem 35 Quadratmetern großen mobilen Küchen-Cube Darin demonstrieren die Profi-Köche Muko Altankhuyag, Stephen Schmidt, Martin Koch, Adrian Klaric und Tony Jascovic, wie man dank innovativer Küchentechnologie Lebensmittel gut behandeln kann.

Besser verkaufen durch Koch-Erfahrungen

AEG. Kochen am Tisch. Foto: AEG
Fotos: AEG

Die vier Profi-Köche, von denen einer schon eine Goldmedaille für veganes Kochen gewonnen hat, zeigen Teilnehmern aus dem Handel ein einzigartiges Vier-Gänge-Menü. In einstündigen Koch-Experiences können sich Verkaufsberater so zur modernen Nachhaltigkeitsküche informieren. Das Ziel: Am Ende der Experience Tour am 19. Juni 2020 in Nürnberg, sollen die Verkäufer im Handel wissen, wie man noch besser kochen kann und können so im Beratungsgespräch überzeugen.

zur Startseite >