Smeg baut sein Schulungsangebot für Fachhändler weiter aus

Smeg L`Accademia Händler Schulungen. Foto: Smeg

Smeg stellt 2020 das Schulungsangebot für Stand- und Einbaugeräte noch breiter auf. Neu hinzu kommen Trainings im erst kürzlich eröffneten Smeg Flagshipstore Berlin. Zudem bietet der Hausgerätehersteller auch im kommenden Jahr seine Schulungen mit dem italienischen Flair wieder in den Smeg Küchenstudios München und Hamburg sowie auf Gut Böckel in Ostwestfalen an.

Händler lernen die Smeg-Philosophie

An allen Standorten informieren die Schulungen über den Funktionsumfang der neuesten Generation an Kochfeldern und Backöfen, Spülmaschinen und Kühlschränken. Auch Innovationen rund um Dunstabzugslösungen stehen auf dem Programm.

Alexander Aust, Vertriebsleiter bei Smeg, weiß: „Kunden spüren genau, ob ein Händler von einem Produkt überzeugt ist oder nicht. Daher legen wir besonderen Wert darauf, nicht nur die technischen Raffinessen unserer Produkte zu zeigen. Neben der Gerätekompetenz geben wir unseren Händlern auch unsere Philosophie und Leidenschaft für die anspruchsvolle Hobbyküche weiter.“

Up-to-date bei Groß- und Kleingeräten

Zusätzlich zu den Einführungen in die Großgeräte bietet L’Accademia Smeg auch Trainings für Kleingeräte an. Um zu erleben, was alles in den stylischen Küchenmaschinen, Mixern oder Espressomaschinen im bunten Retrolook steckt, kommt das Schulungsteam zu Smeg Premium-Händlern ins Haus. Anfragen dafür sind ebenfalls über möglich.

zur Startseite >