Miele-Waschmaschine ist alleiniger Sieger bei Stiftung Warentest

767
Foto: Miele

Die Miele-Waschmaschine WDB 330 WPS SpeedCare ist mit der Note 1,6 Testsieger im aktuellen Waschmaschinentest der Stiftung Warentest (StiWa). Das bedeutet Platz 1 in dieser Bewertung. Im Test standen zehn Frontlader-Waschmaschinen mit Beladungsmengen zwischen sechs und acht Kilogramm auf den Prüfstand. Interessierte Händler finden den kompletten Test in der Ausgabe von November 2019.

Damit überzeugt die Waschmaschine von Miele

  • In der Kategorie „Waschen“ erzielte Miele die beste Note aller Prüflinge (1,7)
  • Mit gleicher Benotung punktete das Gerät auch bei der Handhabung – deutlich führend
  • Der Wasser und Stromverbrauch überzeugt bei den Umwelteigenschaften
  • Temperatur im Spar- bzw. Labelprogramm erstmals direkt in der Trommel gemessen. Im Ergebnis erreichte Miele hier die höchste Temperatur im Test – Top-Bewertung

Stiftung Warentest zur WDB 330 WPS SpeedCare

„Einzig die Miele-Maschine kommt der Bezeichnung ‚60-Grad-Programm‘ mit 55 Grad nahe genug für ein Gut in dieser Disziplin.“ Dabei macht die StiWa deutlich, dass aufgrund der längeren Dauer des 60-Grad-Sparprogramms die Wäsche im Ergebnis ähnlich sauber wird wie in Normalprogrammen, in denen Temperaturen von 55 bis 65 Grad erzielt werden.

Ein weiteres Kriterium im Gesamtbild stellen die Betriebskosten dar, die auf zehn Jahre gerechnet anfallen. Auch hier liegt Miele mit 480 Euro weit vorn. „Geringe Betriebskosten sind sicherlich ein Punkt, der beim Anschaffungspreis unserer Waschmaschinen zusätzlich zur langen Lebensdauer zu berücksichtigen ist“, kommentiert Michael Endt, Produktmanager Wäschepflege in der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland.

miele.de

zur Startseite >