Balmuda: Gesundes Raumklima im Winter durch Luftbefeuchter Rain

318
Balmuda Rain Luftbefeuchter. Foto: Balmuda
Foto: Balmuda

Trockene Heizungsluft ist verantwortlich für Erkältungskrankheiten in der nun anbrechenden Heizperiode, da sie ein günstiges Klima für gesundheitsschädliche Viren und ihre Überlebensdauer schafft. Die Luftfeuchtigkeit sollte in Räumen bei circa 50 Prozent liegen.

Balmuda bietet mit dem Rain einen ästhetischen und natürlichen Luftbefeuchter mit Luftreinigungswirkung und Enzym-Vorfilter und stellt damit auf hygienische Weise einen angenehmen und gesundheitsfördernden Luftfeuchtigkeitspegel her. Rain kann direkt mit Wasser befüllt werden. Beim Rain wie bei all den Produkten des japanischen Herstellers legt Balmuda Wert auf eine besonders einfache und naturnahe Bedienung.

Die Justierung erfolgt über einen Steuerungsring und ein gut lesbaren Display. Das mit dem Red-Dot-Award ausgezeichnete Gerät orientiert sich mit seinem Vasen-Design an der Philosophie des Hauses, ästhetische Haushaltsgeräte im Einklang mit ihrem natürlichen Zweck zu schaffen. Traditionelle asiatische Wassertöpfe standen Pate bei der Designgestaltung des für 399 Euro bei Amazon und im ausgewählten Fachhandel erhältlichen Luftbefeuchters.

Winterzeit ist Erkältungszeit

Balmuda Rain Luftbefeuchter, von oben. Foto: Balmuda
Foto: Balmuda

Die Ursache für Erkältungen sind nicht in erster Linie die kalten Temperaturen, sondern überheizte, trockene Räume, ein idealer Nährboden für Viren mit hoher Ansteckungsgefahr. Der Luftbefeuchter Rain des japanischen Herstellers von designstarken Haushaltsgeräten Balmuda arbeitet ohne Wassertank im üblichen Sinne und wird direkt mit Leitungswasser befüllt. Er funktioniert mit einem Verdampfungsverfahren, das natürlich und stromsparend arbeitet und eine Überbefeuchtung verhindert.

Der Rain schafft auf natürliche Weise ein ausgeglichenes Raumklima und verhindert mittels eines Enzym-Vorfilters, dass Schmutz über den Luftbefeuchter im Raum verteilt wird. Keime, Staub und Bakterien bleiben im Filter hängen und werden abgefiltert. Für einen effektiven Betrieb sollte der integrierte Filter je nach Gebrauch alle 6-12 Monate ausgetauscht werden.

Einfache Reinigung durch offenes Design

Das offene Design in Form einer Vase – orientiert an früheren asiatischen Wassergefäßen – verhindert, dass sich Bakterien in Ecken einnisten können und erlaubt eine einfache Reinigung. Das Display zeigt an, wenn die Reinigung des Filters erforderlich ist, was alle zwei bis vier Wochen der Fall ist. Für die Reinigung wird der Befeuchtungsfilter in ein Gefäß mit lauwarmen Wasser und Zitronensäure circa 60 Minuten eingeweicht.

Intuitive Bedienung durch Steuerungsring

Die Bedienung des Rain erfolgt durch das Drehen, Klicken und langes Drücken des Steuerungsrings. Das helle und gut ablesbare OLED-Display sitzt am Kopf des Rain und umfasst alle Funktionen des Luftbefeuchters, wie etwa die Wasserstandsanzeige bei Befüllen, ist zu wenig Wasser im Tank stoppt der Rain seinen Betrieb automatisch.

Automatischer und manueller Betriebsmodus – 24 Stunden-Timer

Der Rain operiert in zwei unterschiedlichen Betriebsmodi – automatisch und manuell und umfasst einen 24-Stunden-Timer. Mithilfe dieser Funktion kann man einen Zeitraum, über den der Rain im Betrieb oder ausgeschaltet sein soll, definieren. Im automatischen Modus wird eine vorab gewählte Luftfeuchtigkeit kontinuierlich aufrechterhalten. Im manuellen Modus kann man zwischen fünf verschiedenen Luftvolumenstufen wählen.

Der Rain verfügt auch über eine Kindersicherung, die über die Netztaste aktiviert und deaktiviert wird. Bei Stößen gegen das Gerät schaltet es sich automatisch aus, um Schäden zu vermeiden.

balmuda.com/de

zur Startseite >