Euronics mit über 150 neuen Auszubildenden

366
Foto: Euronics

Euronics Deutschland eG steigerte die Anzahl der Azubis und Studenten im Vergleich zum Vorjahr um 24 Prozent. Mit insgesamt 153 neuen Ausbildungsplätzen in Ditzingen und in den Mitgliedsbetrieben der Verbundgruppe bietet Euronics damit noch mehr Absolventen die Chance auf einen Berufseinstieg mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten. Zudem bietet die Euronics Akademie ein umfangreiches Weiterbildungsangebot für Mitgliedsunternehmen, um eigene Mitarbeiter vom Auszubildenden bis zur Führungskraft zu entwickeln.

Die Ausbildungsfelder reichen bei Euronics von E-Commerce und Büromanagement über Groß- und Außenhandel, IT und Lagerlogistik bis hin zu Mechatronik und Verkauf. Fünf neue Auszubildende und Studenten starten in der Zentrale in Ditzingen, wo aktuell 21 Azubis und Studenten ausgebildet werden. Der Großteil wird nach dem Abschluss übernommen werden. Im Rahmen einer Einführungswoche erhalten sie alle wichtigen Informationen zum Ausbildungsalltag bei Euronics. Dabei bekommen die Berufseinsteiger einen Paten zugeteilt, der ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht. Ein Azubi-Frühstück sowie verschiedene Spiele und Übungen sollen zudem für ein schnelles Kennenlernen und einen reibungslosen Einstieg sorgen.

„Wir freuen uns, in diesem Jahr eine noch größere Anzahl Auszubildender und Studenten in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen bei uns zu begrüßen. Sie alle hatten im Herbst letzten Jahres in einem intensiven Auswahl- und Kennenlernprozess überzeugt“, so Ina Guichou, Leiterin Human Resources bei der Euronics Deutschland eG. „Die Ausbildung von Nachwuchskräften hat für uns höchste Bedeutung, weshalb wir uns in diesem Bereich besonders engagieren. Das gilt sowohl für unsere Zentrale als auch für unsere Handelsbetriebe in ganz Deutschland.“

euronics.de

zur Startseite >