Grundig setzt bei Kühl- und Gefrierkombination jetzt auf Carbon

204
Foto: Grundig Intermedia

Zur IFA 2019 präsentierte Grundig die neue Kühl- und Gefrierkombination GKN 3000 Carbon. Die mit Nanotechnologie gefertigte Carbonfaser Oberfläche des Geräts ist nicht nur sehr leicht, sondern auch extrem stabil.

Jede Menge Platz bei besten Kühlergebnissen

Das neue Solitärgerät ist mit 402 Litern Fassungsvermögen im Kühlteil und 160 Litern Nutzinhalt im Gefrierteil ein echtes Raumwunder. Auf drei Glas- und sechs Türablagen im Kühl- sowie drei Schubladen im Gefrierteil kann auch ein Großeinkauf problemlos verstaut werden. Und dank der breiten und besonders tiefen Ablageflächen findet beispielsweise ein Backblech problemlos Platz.

Die innovativen Technologien des Geräts vereinfachen die Lagerung der Lebensmittel und halten diese länger frisch: Die 28 Liter fassende Super Fresh Zone, eignet sich vor allem für die Aufbewahrung von Fleisch, Fisch und Milchprodukten. Mit einer konstanten Temperatur knapp über dem Gefrierpunkt bleibt der Feuchtigkeitshaushalt stets auf dem optimalen Level. Geschmack, frisches Aussehen sowie wichtige Nährstoffe bleiben dadurch länger erhalten.

Die Gemüseschublade ist darüber hinaus mit Full Fresh+ und einer Vitamin Care Zone ausgestattet. Beide Technologien sorgen für eine längere Haltbarkeit der gelagerten Lebensmittel und erhalten dabei wichtige Vitamine und Nährstoffe. Für gute Luft sorgt die Odour Fresh+ Technologie, die über 90 Prozent aller Gerüche im Kühlschrank eliminiert. Sie wandelt mithilfe von Sauerstoff und UV-Licht alle Geruchsmoleküle in harmlose Verbindungen um, sobald diese eine Keramikoberflache im Gerät berühren.

Viel Komfort in edlem Look

Auch in Sachen Komfort bietet der GKN 3000 Carbon zahlreiche Lösungen. Dank seiner Duo-Cooling No Frost Technologie gehört das lästige Abtauen der Kühlgeräte der Vergangenheit an, denn das integrierte Umluftkältesystem verhindert das Vereisen. Darüber hinaus ist die neue Kühl- und Gefrierkombination mit einem Urlaubsmodus ausgestattet. Vor der Reise kann das Frischefach ganz einfach in den Standby-Modus versetzt werden, der Energieverbrauch wird dadurch gesenkt. Nichtsdestotrotz bleibt die Temperatur bei 15 Grad Celsius oder weniger, während die Leistung des Tiefkühlfachs gleichbleibt. Für gekühlte Drinks sorgt das Gerät dank eines Eiswürfelspenders im Gefrierteil.

Neben den zahlreichen Funktionen überzeugt der neue Grundig-Kühler durch sein modernes Design mit einer Carbonfaser Oberfläche. Details wie Griffleisten der Türen und Schubladen in hochwertiger Holzoptik veredeln das Gerät. Eine Display-Oberfläche am Türgriff liefert darüber hinaus Informationen zur aktuellen Temperatur im Inneren.

Die Kühl- und Gefrierkombination GKN 3000 Carbon ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 3.499 Euro ab Ende Oktober 2019 im Handel erhältlich. Grundig gewährt fünf Jahre Herstellergarantie und zehn Jahre Kompressor-Garantie

grundig.de

zur Startseite >